Orangensirup selber machen – aromatisches 4-Zutaten-Rezept

Orangensirup selber machen – aromatisches 4-Zutaten-Rezept

This post is also available on: English

Fruchtig, aromatisch und sehr lecker ist der Orangensirup. Damit kannst du köstliche Erfrischungsgetränke und Cocktails zaubern oder Desserts und Gebäck verfeinern. Wie du Orangensirup selber machen kannst, zeige ich dir hier. Das geht einfach, schnell und mit wenig Zutaten. Ein ausführliches Orangensirup Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Für Desserts, Cocktails, Kuchen und Co.

Mit dem selbstgemachten Orangensirup kannst du leckere alkoholische oder alkoholfreie Cocktails mixen. Mit Wasser verdünnt ergibt er einen erfrischenden und aromatischen Durstlöscher. Eine besondere Geschmacksnote verleiht der Orangensirup verschiedenen Desserts. Verfeinere damit Eiscreme, Joghurt oder Grießbrei. Auch zum Tränken von Biskuit-Tortenböden und anderem Gebäck ist der selbstgemachte Orangensirup perfekt geeignet.

Orangensirup Rezept

Selbstgemachter Orangensirup zum Verschenken

Der selbstgemachte Orangensirup eignet sich ideal zum Verschenken an die Lieben. Hübsch verpackt ist er eine schöne süße Überraschung aus der Küche für alle Naschkatzen. Zum Beispiel geht der Orangensirup perfekt als Weihnachts-, Oster-, Muttertags- oder Valentinstagsgeschenk durch.

Ohne Wasser und lange haltbar

Meinen Orangensirup habe ich ohne Wasser, sondern nur aus Orangensaft, Orangenschale, Zucker und für eine leicht säuerliche Note etwas Zitronensaft gekocht. Wenn du ihn noch säuerlicher magst, kannst du mehr Zitronensaft oder stattdessen etwas Zitronensäure reintun. Den Orangensaft und Zucker habe ich im Verhältnis 1:1 genommen. So schmeckt der Orangensirup zwar ziemlich süß, dafür reicht eine kleine Menge davon, um Getränke oder Dessert zu verfeinern. Außerdem sorgt der hohe Zuckergehalt dafür, dass der Sirup lange haltbar und von der Konsistenz her leicht angedickt ist, ohne dass man ihn lange einkochen muss. Je nach Geschmack kannst du die Zuckermenge reduzieren. In diesem Fall verkürzt sich die Haltbarkeit des Sirups.

Selbstgemachtes Geschenk aus der Küche

Der selbstgemachte Orangensirup ist

  • fruchtig,
  • süß,
  • köstlich,
  • sehr aromatisch,
  • lange haltbar,
  • perfekt für Getränke, Desserts, Kuchen,
  • ideal zum Verschenken,
  • einfach und schnell aus vier Zutaten herzustellen.

Orangensirup selber machen: einfaches Rezept

Nach diesem einfachen Rezept kannst du schnell aus nur vier Zutaten einen fruchtigen und aromatischen Orangensirup selbst herstellen. Hier kannst du dir eine grobe Vorstellung bilden, wie die Zubereitung abläuft, und was du dafür benötigst. Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du den Orangensirup selber machen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Für das Rezept brauchst du nur

  • Orangen – Orangensaft und Orangenabrieb,
  • Zucker**
  • und Zitronensaft.

Orangensirup selber machen: so geht es (Schaue dir das ausführliche Rezept ganz unten an.)

  1. Du gibst Orangensaft, Orangenabrieb, Zucker und Zitronensaft in einen Kochtopf, bringst die Mischung unter Rühren zum Kochen und köchelst sie dann ca. 5 Minuten.
  2. Danach gießt du sie durch ein Sieb und füllst den aufgefangenen Sirup in Glasflaschen. Fertig!

Aromatischer Sirup

Orangensirup selber machen: Tipps und Tricks

  • Verwende Abrieb von Bio-Orangen, um Pestizide, die sich in der Schale ansammeln, zu meiden.
  • Den nach dem Abseihen des Sirups übrig gebliebenen Orangenabrieb kannst du trocknen und zum Verfeinern von Kuchen oder Desserts verwenden.
  • Statt Zitronensaft kannst du Zitronensäure** in Lebensmittelqualität verwenden. Pass die Menge davon nach Geschmack an.
  • Die Zuckermenge kannst du reduzieren. Beachte dabei, dass je weniger Zucker du nimmst, desto kürzer ist der selbstgemachte Orangensirup haltbar. Außerdem wird seine Konsistenz mit weniger Zucker auch dünner.

Hast du Orangensirup nach diesem Rezept selber gemacht? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie er dir gelungen und geschmeckt hat.

Lust auf mehr selbstgemachte Sirups? Probiere doch:

Orangensirup selber machen – aromatisches 4-Zutaten-Rezept

Orangensirup selber machen

Fruchtig, aromatisch und sehr lecker ist der Orangensirup. Damit kannst du köstliche Erfrischungsgetränke und Cocktails zaubern oder Desserts und Gebäck verfeinern. Nach diesem Rezept kannst du Orangensirup selber machen. Das geht einfach, schnell und mit wenig Zutaten.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Getränke, Nachspeise
Portionen 560 ml

Zutaten
  

  • 300 ml Orangensaft frisch gepresst (von ca. 5 Orangen)
  • Abrieb von 5 Bio-Orangen
  • 300 g Zucker**
  • Saft von 1 Zitrone frisch gepresst

Anleitungen
 

  • Gib Orangensaft, Orangenabrieb, Zucker und Zitronensaft in einen Kochtopf.
  • Bringe die Orangen-Zucker-Masse unter Rühren zum Kochen und köchele sie 5 Minuten.
  • Gieße die Orangenmasse durch ein Sieb, fange den Sirup in einer sterilisierten Glasflasche auf und verschließe sie. Lass den Orangensirup abkühlen.

Notizen

  • Statt Zitronensaft kann man Zitronensäure** in Lebensmittelqualität verwenden. Die Menge davon nach Geschmack anpassen.
  • Die Zuckermenge kann man reduzieren. Je weniger Zucker man nimmt, desto kürzer ist der selbstgemachte Orangensirup haltbar. Außerdem wird seine Konsistenz mit weniger Zucker auch dünner.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Selbermachen von Orangensirup oben im Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Zeen Social Icons