Super Sparpreis
InGesundheit

Natürliches Wimpernlifting – lange & dichte Wimpern dank den Hausmitteln

Natürliches Wimpernlifting – lange & dichte Wimpern dank den Hausmitteln

Nicht jede Frau hat von Natur aus lange und volle Wimpern. Außerdem können Vitaminmangel oder bestimmte Medikamente einen negativen Einfluss auf die Wimpernstruktur haben. Dabei sind lange und dichte Wimpern nicht nur schön anzuschauen. Sie erfüllen auch die Schutzfunktion für die Augen.

Um lange, dichte und geschwungene Wimpern zu bekommen, greifen Frauen oft zum Wimpernlifting. Beim Lifting werden die Wimpern mit verschiedenen Chemikalien in die gewünschte Form gebracht, sodass sie einen Schwung bekommen, und anschließend gefärbt. Da dafür chemische Substanzen verwendet werden, kann es nicht nur die Wimpern selbst beschädigen, sondern auch die Augen reizen und Allergien auslösen.

Mit bestimmten Hausmitteln kannst du für ein natürliches Wimpernlifting sorgen und so ein gesundes Wachstum der Wimpern fördern. Außerdem sind die Hausmittel viel günstiger als ein Wimpernlifting und haben einen dauerhaften Effekt, auch wenn die Behandlung einige Monate dauern kann.

Natürliches Wimpernlifting mit Rizinusöl

Rizinusöl sorgt nicht nur für gesunde Haare und beugt Haarausfall vor, sondern macht auch deine Wimpern dicht und lang. Trage dafür auf gereinigte Wimpern vor dem Schlafengehen Rizinusöl mit einer sauberen Bürste oder einem sauberen Pinsel auf und lass es über Nacht einwirken. Wasche es am nächsten Morgen mit lauwarmem Wasser ab. Diesen Vorgang solltest du täglich über mehrere Monate wiederholen. Verwende dafür nur kaltgepresstes Rizinusöl, da es nicht erhitzt wurde und dadurch viele Vitamine enthält.

Rizinusöl kaufen**: medpex, Amazon

Olivenöl sorgt für lange und dichte Wimpern

Olivenöl ist reich an Vitamin E. Es fördert das Wimpernwachstum und pflegt sie. Trage Olivenöl auf gereinigte Wimpern vor dem Schlafengehen mit einer Bürste oder einem Pinsel auf und lass es über Nacht einwirken. Entferne das Öl am nächsten Morgen mit lauwarmem Wasser. Wiederhole diese Methode jeden Tag über mehrere Monate.

Olivenöl kaufen**: Amazon

Aloe Vera als natürliches Wimpernlifting

Aloe Vera versorgt Wimpern mit Feuchtigkeit und regt mit den Nährstoffen ihr Wachstum an. Verwende dafür ein reines Aloe-Vera-Gel, das zum Beispiel in Drogeriemärkten oder Apotheken zu kaufen gibt. Trage das Gel genauso wie die Öle vor dem Schlafengehen auf die Wimpern auf, lass es über Nacht einwirken und wasche es am nächsten Morgen mit lauwarmem Wasser ab. Auch diese Methode solltest du jeden Tag über einige Monate wiederholen.

Aloe-Vera-Gel kaufen**: medpex, Amazon

Schöne Wimpern mit Kokosöl

Kokosöl enthält viele Vitamine und Spurenelemente. Es fördert das Wimpernwachstum und sorgt dafür, dass Wimpern glänzen. Verwende nur natives Bio-Kokosöl zur Behandlung. Gib etwas Öl auf einen Finger und reibe es in den Wimpernkranz ein. Lass es mindestens 10 Minuten einwirken und wische es wieder ab. Du solltest den Vorgang über mehre Monate täglich wiederholen.

Bio-Kokosöl kaufen**: medpex, Amazon

Natürliches Wimpernlifting: Grüntee

Grüner Tee enthält Gerbstoffe, die Wimpern stärken und ihr Wachstum anregen. Mache eine Tasse Tee und lass ihn abkühlen. Verwende dafür am besten Bio-Grüntee. Befeuchte Wattepads damit, lege sie auf die geschlossenen Augen und lass sie etwa 10 Minuten einwirken. Die Methode muss täglich über ein paar Monate wiederholt werden.

Zusätzlich helfen folgende Tipps, deine Wimpern gesund zu halten und wachsen zu lassen:

  • Entferne dein Make-up über Nacht. Sonst können sich die Wimpern nicht regenerieren und nicht wachsen.
  • Reinige dein Gesicht sanft und reibe die Augen nicht zu stark.
  • Ernähre dich abwechslungsreich. Eisen, Calcium, Magnesium, Zink, die Vitamine A, B, C und E fördern das Wachstum der Wimpern. Sie sind unter anderem in solchen Lebensmitteln wie frisches Obst, grünes Gemüse, Nüsse und Hülsenfrüchte enthalten.

Mehr Gesundheitstipps:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail