Nationalpark Kroatiens Plitvicer Seen
Reisen

Nationalparks Kroatiens

Die Nationalparks in Kroatien sind besonders für Naturliebhaber einen Besuch wert. Hier trifft man auf traumhafte Wasserfälle, frei laufende Tiere und prachtvolle Wälder.

Hotels in Kroatien kann man zum Beispiel bei** Tui.com, ltur oder DerTour buchen.

Nationalpark Kroatiens Brijuni

Der Nationalpark Brijuni liegt auf einer Insel in Istrien, in der Nähe vor der kroatischen Küstenstadt Pula. Man gelangt von Fazana aus mit einer Fähre auf die Insel. Vom Brijun Hafen startet man mit einer Rundführung auf der Insel Veli Brijun. Veli Brijun ist autofrei. Man kann die Insel entweder mit einem Fahrrad oder einem Bummelzug, der hier verkehrt und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten anfährt, erkunden.

Bummelzug im Nationalpark Kroatiens Brijuni

Im Norden von Veli Brijun liegt der Safaripark, in dem man auf Zebras, Lama, Strauße, Elefanten und weitere Tiere trifft. Sie werden leider in Tiergehegen gehalten.

Strauße im Nationalpark Kroatiens Brijuni

Außerdem gehören die Überreste der römischen Villa, eine Kirche, ein archäologisches Museum und der Botanische Garten zu den Sehenswürdigkeiten der Insel.

Veli Brijun in Kroatien

Viele Rehe laufen frei im Park und haben keine Angst vor Menschen.

Rehen im Nationalpark Kroatiens Brijuni

Nationalpark Kroatiens Plitvicer Seen

Einer der schönsten Nationalparks ist Plitvicer Seen mit einer tollen Landschaft. Er gehört zu den größten und bekanntesten Nationalparks in Kroatien. In Plitvicer Seen trifft man auf wunderschöne Wasserfälle, kleine Seen, traumhafte Aussichten und unberührte Natur. Hier befindet sich auch der höchste Wasserfall ganz Kroatiens Veliki Slap (übersetzt Großer Wasserfall), der durch den Fluss Plitvice entstanden ist. Er ist 78 m hoch.

Wasserfall in Plitvicer Seen in Kroatien

Aussicht im Nationalpark Kroatiens Plitvicer Seen

Wasserfälle im Nationalpark Kroatiens Plitvicer Seen

Außerdem gibt es im Nationalpark viele gut ausgeschilderte Wanderwege. Vom Eingang des Parks bringen Shuttle-Busse einen zum gewünschten Ort, wenn man nicht laufen will.

Nationalpark Kroatiens Risnjak

Risnjak liegt in der Nähe der Stadt Rijeka. Im Nationalpark gibt es viele Wälder mit seltenen Pflanzen- und Tierarten. Hier kann man gut wandern gehen.

Pilze im Nationalpark Kroatiens Risnjak

Nationalpark Kroatiens Risnjak

Im Wald in Risnjak

Auf dem Rückweg von Kroatien nach Deutschland haben wir einen Zwischenstopp in Österreich in Kärnten gemacht und im Hotel Zirbenhof, der zwischen Wiesen, Wäldern und Bergen liegt, übernachtet. Auch hier haben wir traumhafte Natur und einige Wanderwege entdeckt. Ein längerer Aufenthalt in der Region würde sich also auf jeden Fall lohnen.

Österreich Kärnten

Tiere in Kärnten Österreich

Weitere Reisetipps:

Print Friendly, PDF & Email

8 Kommentare

  1. Liebe Katja,
    danke für die wundervolle Bilderreise durch die Nationalparks Kroatiens! Ein paar davon kennen wir auch und können nur bestätigen, dass sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt. Gerade die Plitvicer Seen sind ein Augenschmaus.
    Liebe Grüße

    Alex

  2. Liebe Katja,
    das sieht ja sehr schön aus. Vielleicht schaffen wir es ja auch mal, diese tollen Highlights kroatischer Natur zu erkunden. Bei den Plitvicer Seen war ich mal als Kind. Kann mich aber nicht mehr so gut erinnern…
    Liebe Grüße
    Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen