InRezepte

Mit Tworog gefüllte Blini – Rezept für süß gefüllte russische Pfannkuchen

Mit Tworog gefüllte Blini – Rezept für süß gefüllte russische Pfannkuchen

Weicher Blini-Teig und cremige Quarkfüllung – diese gefüllten russischen Pfannkuchen sind so lecker und ruckzuck zu zubereiten. Sie schmecken zart, cremig und nicht zu süß. Ob zum Frühstück oder Nachtisch – du und deine Lieben werden von den Blini mit süßer Tworog-Füllung garantiert begeistert sein. Ein ausführliches Rezept für die mit Tworog gefüllten Blini mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten.

Klassische Blini mit Füllungen

Klassische Blini kannst du mit verschiedenen Füllungen zubereiten. Unter anderem werden sie herzhaft mit Pilzen oder süß mit Tworog, Schichtkäse, Hüttenkäse oder Quark gefüllt. Dafür werden zuerst dünne russische Pfannkuchen gemacht, die danach gefüllt und nochmal kurz in der Pfanne angebraten werden. Hier zeige ich dir ein leckeres Rezept für gefüllte Pfannkuchen mit Tworog oder Quark.

Gefüllte Pfannkuchen mit Quark

Russische Pfannkuchen füllen: mit Quark oder Tworog?

Zum Füllen der dünnen Pfannkuchen sind am besten Schichtkäse, Hüttenkäse oder russischer Tworog geeignet. Quark hat zu flüssige Konsistenz und passt eher weniger zum Füllen von Blini. Solltest du doch Quark für das Rezept verwenden, dann lass zuerst die überschüssige Flüssigkeit aus dem Quark abfließen. Gib dafür Quark in einen Geschirrtuch oder einen Passiertuch** und presse möglichst viel Flüssigkeit aus. Danach kannst du es, wie im Rezept unten beschrieben, zum Füllen von Blini nutzen. Wenn du Tworog für die Füllung nehmen willst, gibt es ihn in russischen Läden oder einigen deutschen Supermärkten zu kaufen. Außerdem kannst du ganz einfach Tworog selber machen. Willst du Schichtkäse oder Hüttenkäse zum Füllen von Blini verwenden, dann achte beim Kauf der Käse darauf, dass er nicht salzig ist.

Gefüllte Pfannkuchen mit Tworog servieren

Die mit Tworog gefüllten Blini sind unter anderem

  • zum Frühstück,
  • zum Nachtisch,
  • als Snack zwischendurch
  • oder als Fingerfood für eine Feier

perfekt.

Du kannst sie zum Beispiel mit

  • Schmand oder Sauerrahm,
  • Marmelade,
  • frischen Früchten,
  • Honig
  • oder Sirup

servieren. Sie sind aber auch pur lecker. Die Pfannkuchen mit Tworog schmecken sowohl warm als auch kalt. Am leckersten sind sie aber noch warm und frisch direkt nach dem Braten.

Blini gefüllt mit Tworog

Diese mit Tworog gefüllten Blini sind

  • zart,
  • cremig,
  • nicht zu süß,
  • sehr lecker,
  • schnell aus einfachen Zutaten zu machen,
  • perfekt zum Frühstück, Nachtisch oder als Snack zwischendurch,
  • ideal zum Mitnehmen,
  • warm und kalt lecker.

Russische Pfannkuchen mit Quark

Mit Tworog gefüllte Pfannkuchen zubereiten: das Rezept

Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du die mit Tworog gefüllten russischen Blini selber machen kannst, findest du weiter unten im Kasten-Rezept.

Das Rezept für die gefüllten Pfannkuchen ist sehr einfach. Mit nur ein paar gängigen Zutaten hast du sie blitzschnell auf den Esstisch gezaubert. Für den Blini-Teig brauchst du

  • Milch,
  • Eier,
  • Pflanzenöl,
  • Mehl
  • sowie etwas Zucker und Salz.

Für die Füllung werden benötigt

  • Tworog oder Schichtkäse,
  • Eier,
  • Schmand,
  • Zucker
  • und Prise Salz.

Alternativ geht auch Quark für die Füllung. Beachte dafür aber Tipps und Tricks hier weiter unten.

Mit Tworog gefüllte Blini zubereiten: so geht es

  1. Für den Teig Milch, Eier, Zucker und Salz verrühren.
  2. Mehl dazugeben, zu einem flüssigen Teig verrühren und ca. 20 Minuten ruhen lassen.
  3. Pflanzenöl dazugeben und umrühren.
  4. In einer heißen eingefetteten Pfanne dünne Pfannkuchen braten.
  5. Für die Füllung Tworog, Zucker, Schmand, Ei und Salz verrühren.
  6. Etwas Füllung auf eine Seite jedes Pfannkuchens geben, an den drei Seiten einschlagen und zur vierten Seite hin aufrollen.
  7. Die Blini-Röllchen von beiden Seiten goldbraun braten. Fertig!

Russische Blini mit Quark

Mit Tworog gefüllte Blini selber machen: Tipps und Tricks

  • Wenn du noch nie Blini selber gemacht hast, kann es am Anfang schwierig sein, die Pfannkuchen so hinzukriegen, dass sie sehr dünn sind. Verwende deswegen beim ersten Mal eine kleinere Pfanne zum Braten von Blini. Damit kannst du schneller den Teig dünn auf der ganzen Oberfläche der Pfanne verteilen. Gib dabei nicht zu viel Teig in die Pfanne, damit du eine dünne Schicht bekommst.
  • Im Gegensatz zu den klassischen Blini, die nicht gefüllt werden, sollten diese beim Braten nicht zu sehr goldbraun werden, da sie nach dem Füllen nochmal in der Pfanne angebraten werden.
  • Wenn du Quark zum Füllen der russischen Pfannkuchen verwendest, presse zuerst die überschüssige Flüssigkeit aus dem Quark mithilfe eines Passiertuchs** aus.
  • Tworog kannst du in russischen Läden und einigen deutschen Supermärkten kaufen oder einfach selber machen.
  • Verwendest du Schichtkäse oder Hüttenkäse zum Füllen von Blini, dann sollte er nicht salzig sein.
  • Wenn du die gefüllten Pfannkuchen süßer magst, gib mehr Zucker in die Füllung rein.
  • Ich hatte eine Ø 28 cm große beschichtete Pfanne zum Braten der Blini verwendet und damit 17 Pfannkuchen bekommen. Jeden Pfannkuchen hatte ich mit einem Esslöffel Tworog-Füllung gefüllt. Abhängig davon, wie groß deine Pfanne ist, ergeben sich bei dir mehr oder weniger Blini. Entsprechend muss du dann auch die Füllung passend verteilen.
  • Bewahre die mit Tworog gefüllten Blini in einem verschließbaren Behälter im Kühlschrank auf. Sie sind ca. 3 Tage haltbar. Vor dem Servieren kannst du sie in einer Pfanne mit ein paar Tropfen Wasser und aufgesetztem Deckel aufwärmen.

Süß gefüllte Pfannkuchen

Video für das Süß-gefüllte-Pfannkuchen-Rezept

Auf meinem Youtube-Kanal findest du übrigens ein kurzes Video für diese mit Tworog gefüllten Blini. Da kannst du dir genau anschauen, was für eine Konsistenz der Blini-Teig haben sollte, wie du die dünnen Pfannkuchen richtig bratest und sie mit Tworog füllst. Wenn du keine Videos mehr von mir verpassen willst, abonniere gerne meinen Kanal.

Hast du die mit Tworog gefüllten Blini nach diesem Rezept zubereitet? Ich freue mich auf deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar zum Rezept weiter unten, wie sie dir gelungen und geschmeckt haben. Hast du ein Foto von den gefüllten russischen Pfannkuchen gemacht und es auf Instagram geteilt? Erwähne mich mit @inspirationforall.de in deinem Post, damit ich es bewundern kann. Bist du auf Pinterest und willst dieses Rezept da in deine Sammlung aufnehmen? Dann pinne dieses Bild:

Mit Quark gefüllte Blini – Rezept für süß gefüllte russische Pfannkuchen

Nicht genug von leckeren russischen Pfannkuchen und Co.? Probiere auch:

Mit Tworog gefüllte Blini

Mit Tworog gefüllte Blini

Weicher Blini-Teig und cremige Tworog-Füllung – diese gefüllten russischen Pfannkuchen sind so lecker und ruckzuck zu zubereiten. Sie schmecken zart, cremig und nicht zu süß. Ob zum Frühstück oder Nachtisch – du und deine Lieben werden von den Blini mit süßer Tworog-Füllung garantiert begeistert sein.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Ruhezeit 20 Min.
Gericht Frühstück, Nachspeise, Snack
Land & Region Russisch
Portionen 17 Blini

Equipment

  • Ø 28 cm große beschichtete Pfanne

Zutaten
  

für den Teig

  • 700 ml Milch
  • 4 Eier
  • 60 ml Pflanzenöl
  • 1 EL Zucker
  • 2/3 TL Salz
  • ca. 300 g Mehl
  • Pflanzenöl zum Einfetten der Pfanne und zum Braten

für die Füllung

  • 500 g Tworog oder Schichtkäse
  • 2 Eier
  • 50 g Schmand
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

Zubereitung des Teiges

  • Verrühre Milch, Eier, Zucker und Salz in einer Rührschüssel.
  • Gib nach und nach Mehl dazu, verrühre es gründlich zu einem flüssigen Teig und lass ihn ca. 20 Minuten ruhen.
  • Gib danach Pflanzenöl dazu und rühre es um.
  • Fette die Pfanne mit Pflanzenöl ein und erhitze sie. Gib mit einem Schöpflöffel etwas Teig in die heiße Pfanne und bewege die Pfanne zügig so, dass der Teig gleichmäßig und dünn auf der ganzen Oberfläche verläuft. Brate den Pfannkuchen von beiden Seiten goldgelb bis goldbraun an. Wiederhole das Vorgehen, bis der ganze Teig aufgebraucht ist, rühre den Teig in der Rührschüssel dabei immer wieder um. Die Pfanne musst du nicht nochmal einfetten.

Zubereitung der Füllung

  • Verrühre Tworog, Zucker, Schmand, Ei und Salz.

Füllen der Blini

  • Gib ca. 1 EL Füllung auf eine Seite des Pfannkuchens, schlage ihn an den drei Seiten ein und rolle ihn zur vierten Seite zu einer kleinen Rolle hin. Wiederhole das Gleiche mit allen Blini.
  • Gib etwas Pflanzenöl in die Pfanne und brate die Blini-Röllchen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun an.

Notizen

  • Blini nicht zu sehr anbraten, da sie nach dem Füllen nochmal gebraten werden.
  • Wenn Quark zum Füllen der Pfannkuchen verwendet wird, zuerst die überschüssige Flüssigkeit daraus auspressen.
  • Keine salzigen Schicht- oder Hüttenkäse zum Füllen von Blini verwenden.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Zubereiten der russischen mit Tworog gefüllten Blini oben im Beitrag.
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Bloggerei.de Gutscheincodes
Don`t copy text!