Medovik-Biskuitrolle: Honigkuchenrolle mit Schmand-Sahne-Creme

Medovik-Biskuitrolle: Honigkuchenrolle mit Schmand-Sahne-Creme

This post is also available on: English

Himmlisch fluffiges Biskuit, das nach Honig schmeckt und duftet, und unheimlich zarte Creme, die aus Schmand und Sahne besteht, sind in dieser Medovik-Biskuitrolle vereint. Sie schmeckt saftig, cremig und ist sehr aromatisch. Das süße Biskuit kombiniert perfekt mit der leicht säuerlichen Creme.

Außerdem ist die Honigkuchenrolle einfach und schnell aus gewöhnlichen Zutaten zu backen. Ein ausführliches Medovik-Biskuitrolle Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Abwechslung zur klassischen Medovik Torte

Liebst du die berühmte Medovik Torte? Oder stehst du auf die anderen russischen Honigtorten? Hast du die Fragen mit „Ja“ beantwortet, wirst du auch von dieser Medovik-Biskuitrolle garantiert begeistert sein.

Sie besteht aus einem himmlisch fluffigen Honig-Biskuitteig. Genauso wie die Tortenböden der klassischen Medovik, duftet auch die Biskuitrolle nach Honig. Sie ist somit unheimlich aromatisch.

Die Creme, mit der die Honigkuchenrolle gefüllt ist, besteht aus Schmand und Sahne. Es ist eigentlich die gleiche Schmandcreme für die Medovik Torte, nur zusätzlich mit Sahne verfeinert. Dadurch schmeckt sie leichter und luftiger. Dank Schmand hat die Creme aber immer noch eine säuerliche Note.

Medovik-Biskuitrolle Rezept

Alternative Creme-Ideen

Die Medovik-Biskuitrolle schmeckt genauso lecker mit einer einfachen Schmandcreme. Für diese Creme brauchst du sogar keinen Mixer. Du verrührst einfach Schmand mit Puderzucker. Schon ist die Tortencreme fertig. Die Puderzuckermenge passt du dabei an deinen Geschmack an.

Mit Früchten oder Nüssen verfeinern

Deine Medovik-Biskuitrolle kannst du zusätzlich noch mit beliebigen Früchten verfeinern. Verteile sie einfach auf der Creme und rolle das Biskuit dann auf. Mit frischem Obst ist der Kuchen aber nicht lange haltbar. Bereite ihn also nur dann damit zu, wenn du ihn schnell verzehren willst.

Mit einem Fruchtgelee bekommt die Honigkuchenrolle auch einen fruchtigen Geschmack, bleibt aber außerdem länger haltbar. Spritze das Fruchtgelee auf die Creme und rolle das Biskuit auf. Das Rezept für eine Himbeerfüllung findest du zum Beispiel in meinem Beitrag  für Zitronen-Himbeer-Cupcakes oder Himbeer-Frischkäse-Torte.

Auch mit Nüssen schmeckt die Medovik-Biskuitrolle köstlich. Verwende dafür unter andrem Walnüsse**, Haselnüsse** oder Erdnüsse**. Du solltest sie vorher nur unbedingt rösten, damit sie ihr Aroma entfalten. Verteile dann die gehackten Nüsse genauso wie Früchte auf der Creme, bevor du das Biskuit aufrollst.

Honigkuchenrolle Rezept

Damit die Biskuitrolle nicht reißt

Es ist sehr wichtig das Biskuit nicht länger als nötig zu backen. Denn wenn du es zu lange gebacken hast, wird es brüchig und reißt beim Aufrollen. Hole das Biskuit lieber eine Minute zu früh, als eine Minute zu spät aus dem Backofen.

Sollte dein Kuchen beim Aufrollen doch Risse bekommen haben, musst du ihn nicht wegwerfen. Wickele die Biskuitrolle in Backpapier oder Frischhaltefolie ein, direkt nachdem du sie aufgerollt hast, und stelle sie ein paar Stunden kalt. Danach streichst du sie komplett mit der Creme ein und bestreust sie mit Biskuitbröseln. Schon hast du einen perfekt aussehenden Kuchen. Und auf den Geschmack hat ein brüchiges Biskuit eh keinen Einfluss.

Medovik-Biskuitrolle dekorieren

Meine Honigkuchenrolle habe ich mit Bienenwaben aus weißer Schokolade dekoriert. Dafür brauchst du eine Luftpolsterfolie. Die Folie verstreichst du mit geschmolzener Schokolade und drückst sie dann mit der Schokoladenseite nach innen an die Biskuitrolle an. Die Mulden werden später mit Honig gefüllt, sobald die Schokolade im Kühlschrank fest geworden ist, und die Folie entfernt wurde.

Natürlich kannst du die Medovik-Biskuitrolle beliebig verzieren. Lass dabei deiner Phantasie freien Lauf und setze deine Ideen um. Überziehe die Honigkuchenrolle zum Beispiel mit einer Schokoglasur aus dunkler Schokolade oder bestreue sie mit Puderzucker.

Auch nur mit Biskuitbröseln überzogen sieht die Honigkuchenrolle zum Anbeißen aus. So kannst du sie sogar auf einer Feier servieren.

Biskuitrolle mit Schmand-Sahne-Creme

Diese Honigkuchenrolle ist

  • fluffig,
  • saftig,
  • cremig,
  • weich,
  • sehr lecker, 
  • aromatisch,
  • einfach zu backen,
  • perfekt zum Nachtisch unter der Wochen oder für eine Party.

Einfaches Medovik-Biskuitrolle Rezept

Das Honigkuchenrolle Rezept, das du hier weiter unten findest, ist sehr einfach. Zuerst backst du ein Honig-Biskuit. Der Teig dafür wird ähnlich einem klassischen Biskuitteig zubereitet, nur rührst du ihm zusätzlich noch Honig und Milch unter.

Die Creme für die Medovik-Biskuitrolle hast du in etwa 5 Minuten fertig. Dafür musst du nämlich nur Schmand, Sahne und Puderzucker cremig schlagen.

Nun streichst du das Biskuit mit der Creme ein und rollst es auf. Anschließend muss die Honigkuchenrolle noch kühlen. Danach kannst du sie beliebig dekorieren und servieren.

Honig-Biskuitrolle

Medovik-Biskuitrolle selber machen: Tipps und Tricks

  • Die Puderzuckermenge für die Creme kannst du nach Geschmack anpassen.
  • Wichtig ist, das Biskuit nicht länger als nötig zu backen, sonst könnte es beim Aufrollen reissen.
  • Zusätzlich zur Creme kannst du die Medovik-Biskuitrolle mit Fruchtgelee oder Nüssen füllen.
  • Du kannst die Honigkuchenrolle beliebig dekorieren.

Hast du die Medovik-Biskuitrolle nach diesem Rezept gebacken? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir die Honigkuchenrolle gelungen und geschmeckt hat.

Weitere Rezepte für Biskuitrollen gesucht. Probiere noch:

Medovik-Biskuitrolle: Honigkuchenrolle mit Schmand-Sahne-Creme

Medovik-Biskuitrolle (Honigkuchenrolle)

Himmlisch fluffiges Biskuit, das nach Honig schmeckt und duftet, und unheimlich zarte Creme, die aus Schmand und Sahne besteht, sind in der Medovik-Biskuitrolle vereint. Sie schmeckt saftig, cremig und ist sehr aromatisch. Das süße Biskuit kombiniert perfekt mit der leicht säuerlichen Creme. Außerdem ist die Honigkuchenrolle mit diesem Rezept einfach und schnell aus gewöhnlichen Zutaten zu backen.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Kühlzeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 10

Zutaten
  

für den Teig

für die Creme

zum Verzieren (alternativ)

  • 100 g weiße Schokolade
  • Honig

Anleitungen
 

Zubereitung des Teiges

  • Schlage Eier, Zucker und Salz zu einer luftigen hellen Masse auf.
  • Gib flüssigen Honig dazu und schlage es kurz zu einer homogenen, immer noch luftigen Masse auf.
  • Gib Milch dazu und schlage es nochmal kurz zu einer homogenen Masse auf.
  • Vermische Mehl mit Speisesoda und hebe es der Eier-Honig-Masse unter, sodass ein luftiger dickflüssiger Teig entsteht.
  • Verteile den Teig gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech, backe das Biskuit im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 7 Minuten und lass es auskühlen.

Zubereitung der Creme

  • Schlage Sahne, Schmand und Puderzucker zu einer cremigen Masse auf.

Zubereitung der Medovik-Biskuitrolle

  • Schneide biem Biskuit von jeder Seite ca. 0,5 cm dick den unebenen Rand ab und zerbrösele ihn fein.
  • Fülle ca. 3 EL Schmand-Sahne-Creme in eine saubere Schüssel um und stelle sie erstmal zur Seite.
  • Streiche das Biskuit mit der restlichen Creme ein und rolle es von der kürzeren Seite her auf.
  • Wenn du nicht vorhast, die Medovik-Biskuitrolle mit weißer Schokolade zu dekorieren, streiche sie von der Außenseite mit der zur Seite gestellten Creme ein und bestreue sie mit den Biskuitbröseln. Stelle die Honigkuchenrolle mindestens 1 Stunde kalt.
  • Wenn du die Medovik-Biskuitrolle mit Schokolade verzieren willst, stelle sie direkt nach dem Aufrollen zusammen mit der zur Seite gestellten Creme 1 Stunde kalt.
  • Schmilz weiße Schokolade und verstreiche damit Luftpolsterfolie. Drücke die Folie sofort mit der Schokoladenseite nach innen rund um die Biskuitrolle an. Stelle die Honigkuchenrolle ca. 30 Minuten kalt und entferne danach vorsichtig die Folie.
  • Streiche die Seiten der Biskuitrolle, die nicht mit der Schokolade überzogen wurden, mit der Creme ein und bestreue mit mit den Biskuitbröseln.
  • Fülle die Mulden der Bienenwaben aus der Schokolade mit Honig.

Notizen

  • Die Puderzuckermenge für die Creme kann man nach Geschmack anpassen.
  • Wichtig ist, das Biskuit nicht länger als nötig zu backen, sonst könnte es beim Aufrollen reissen.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für das Backen der Medovik-Biskuitrolle oben im Beitrag.

    Zeen Social Icons