InRezepte

Mayonnaise selber machen: 2 einfache Rezepte – auch vegan ohne Ei

Mayonnaise selber machen: 2 einfache Rezepte – auch vegan ohne Ei

Ob für Salate oder Kartoffelpommes – Mayo ist vielseitig einsetzbar und darf in keinem Kühlschrank fehlen. Dabei kannst du Mayonnaise ohne großen Aufwand selber machen. Hier zeige ich dir zwei einfache und schnelle Rezepte für die klassische Mayonnaise und für vegane Mayonnaise ohne Ei. Für die beiden Rezepte brauchst du nur wenige Zutaten. Selbstgemachte Mayo schmeckt nicht nur lecker, sondern ist frei von Geschmacksverstärkern und Konservierungsmitteln.

Mayonnaise selber machen: Rezept für klassische Mayonnaise

Zutaten

  • 300 ml Pflanzenöl
  • 1 Ei
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1/2 TL Senf
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz

Bestelle die Zutaten online bei** Rewe.

Mayo selber machen – Zubehör

  • Rührschüssel (kaufen bei** Amazon oder Otto)
  • Handrührgerät (kaufen bei** Amazon oder Otto)
  • Küchenwaage (kaufen bei** Amazon oder Otto)
  • zum Aufbewahren: Schraubglas (kaufen bei** Amazon)

Mayonnaise selber machen – so geht es

Schritt 1: Schlage Ei schaumig.

Schritt 2: Gib in kleinen Portionen nach und nach Pflanzenöl dazu und schlage es weiter, bis eine dickflüssige Masse entsteht.

Ei und Pflanzenöl aufschlagen

Schritt 3: Gib Zitronensaft, Senf, Zucker und Salz dazu und schlage alles zu einer homogenen Masse auf.

Zitronensaft, Senf zu Eier-Pflanzenöl-Masse geben

Und schon ist deine selbstgemachte Mayonnaise fertig. Gib sie in ein sauberes Glas und verschließe es.

Mayo selber machen

Selbstgemachte Mayonnaise

Rezept für vegane Mayonnaise ohne Ei

Zutaten für vegane Mayonnaise ohne Ei

  • 80 ml Bohnenwasser von eingelegten weißen Bohnen
  • 230 ml Pflanzenöl
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1/2 TL Senf
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz

Tipp: Du kannst auch Bohnenwasser von Kidneybohnen nehmen. Dann wird deine Mayonnaise eine etwas dunkele Farbe haben.

Vegane Mayonnaise ohne Ei selber machen – so gehst du vor

Schritt 1: Gib Zitronensaft, Senf, Zucker und Salz zu Bohnenwasser und schlage es kurz auf.

Bohnenwasser, Zitronensaft, Senf, Zucker, Salz aufschlagen

Schritt 2: Gib in kleinen Portionen nach und nach Pflanzenöl dazu und schlage es weiter, bis eine dickflüssige Masse entsteht.

Bohnenwasser, Zitronensaft, Senf, Zucker, Salz, Pflanzenöl aufschlagen

Die vegane Mayonnaise ohne Ei ist nun fertig. Gib sie in ein sauberes Glas und verschließe es.

Mayonnaise vegan ohne Ei selber machen

Mayonnaise vegan ohne Ei

Mayonnaise selber machen: Tipps

  • Alle Zutaten müssen beim Selbermachen Zimmertemperatur haben.
  • Je mehr Pflanzenöl du nimmst, desto dickflüssiger wird deine Mayonnaise.
  • Zitronensaft kannst du durch Essig ersetzen. Passe die Menge dabei an deinen Geschmack an.
  • Verwende am besten selbstgemachtes Senf, ohne Zusätze.
  • Passe Senf-, Zucker- und Salzmengen an deinen Geschmack an.
  • Willst du deine Mayonnaise aufpeppen, kannst du Kräuter, zum Beispiel Petersilie oder Basilikum, beim Selbermachen dazugeben. Auch mit Knoblauch gibst du der selbstgemachten Mayonnaise eine besondere Note.
  • Bewahre selbstgemachte Mayonnaise in einem verschlossenen Glas, im Kühlschrank auf. Selbstgemachte Mayonnaise ist etwa 1 Woche haltbar.

Auch lecker:

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Mayonnaise selber machen: 2 einfache Rezepte – auch vegan ohne Ei
Autor
veröffentlicht am
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Bloggerei.de Gutscheincodes