InRezepte

Marzipankartoffeln selber machen – Rezept für den Weihnachtsklassiker

Marzipankartoffeln selber machen – Rezept für den Weihnachtsklassiker

This post is also available on: English

Der süße Klassiker, ohne den man sich die Adventszeit kaum vorstellen kann, sind Marzipankartoffeln. Am besten schmecken sie natürlich dann, wenn sie selbst gemacht sind. Hier zeige ich dir, wie du die leckersten Marzipankartoffeln selber machen kannst. Sie haben einen nussig-süßen Geschmack, feines Aroma und sind sehr einfach herzustellen. Hübsch verpackt sind die Marzipankugeln außerdem ein schönes Weihnachtsgeschenk aus der Küche. Ein ausführliches Marzipankartoffeln Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Marzipankartoffeln selber machen statt kaufen

Die leckersten Marzipankartoffeln kannst du ganz einfach aus nur drei Zutaten zu Hause selber machen. Sie schmecken viel besser als welche aus dem Supermarkt. Dabei bestimmst du die Qualität der Zutaten, die du für das Rezept verwendest, und kannst vor allem die Marzipan-Rohmasse guter Qualität, mit hohem Mandelanteil und weniger Zucker dafür nehmen. Auch die Süße der selbstgemachten Marzipankartoffen ist an Geschmack anpassbar. Außerdem kannst du die kleinen Kugeln mit verschiedenen Geschmacksrichtungen aufpeppen, indem du der Marzipanmasse unter anderem beliebiges Lebkuchengewürz oder Alkohol hinzufügst.

DIY Weihnachtsgeschenk aus der Küche

Das Geheimnis der besten Marzipankartoffeln

Marzipan ist ja die Hauptzutat in diesen süßen Kugeln. Sie ist somit die wichtigste Zutat und bestimmt entsprechend den Geschmack von Marzipankartoffeln. Deswegen solltest du Marzipan-Rohmasse guter Qualität mit hohem Mandelanteil und wenig Zucker für das Rezept nehmen. Je hochwertiger die Marzipan-Rohmasse ist, desto leckerer sind die selbstgemachten Marzipankartoffeln.

Mit Geschmacksrichtungen experimentieren

Den selbstgemachten Marzipankartoffeln kannst du eine individuelle Geschmacksnote verleihen. Ohne Zimt gehen bei dir Weihnachtsleckereien überhaupt nicht? Dann füge etwas Zimt der Marzipanmasse hinzu. Auch mit anderen Gewürzen, wie zum Beispiel Muskatnuss, kannst du nach Belieben experimentieren. Mit etwas Zitronen- oder Orangenabrieb gibst du den süßen Kugeln eine leicht erfrischende Geschmacksrichtung. Noch aromatischer machst du die selbstgemachten Marzipankartoffeln mit Rum, Amaretto oder Kirschwasser. Mische eine kleine Menge Alkohol einfach der Marzipanmasse unter. Mit etwas Rosenwasser gibst du deinen Marzipankartoffeln eine besondere Note.

Also, damit kannst du deine Marzipankugeln verfeinern:

Marzipankugeln herstellen

Hübsch verpacken und verschenken

Jedem Marzipanliebhaber machst du garantiert eine Freude, wenn du ihm Marzipankartoffeln zu Weihnachten schenkst. Und weil die kleinen Kugeln selbst gemacht sind, freut sich der Beschenkte bestimmt doppelt. Denn Selbstgemachtes schmeckt nicht nur viel besser, sondern kommt auch vom Herzen. Vielleicht hast du sogar schon eine Idee, wie du die Süßigkeiten hübsch als Weihnachtsgeschenk verpacken kannst. Übrigens sind die Marzipankartoffeln sogar als Last-Minute-Geschenk ideal, weil du sie im Handumdrehen und aus sehr wenigen Zutaten selber machen kannst.

Diese selbstgemachten Marzipankartoffeln sind

  • nussig,
  • zart,
  • vegan,
  • nicht zu süß,
  • aromatisch,
  • unheimlich lecker,
  • einfach und schnell aus 3 Hauptzutaten selber zu machen,
  • idealer Snack für die Adventszeit,
  • perfekt zum Verschenken.

Marzipankartoffeln Rezept

Marzipankartoffeln Rezept

Das Marzipankartoffeln Rezept ist sehr einfach, schnell und kommt mit drei Zutaten aus. Im etwa 10 Minuten hast du schon die süßen Kugeln auf den Esstisch gezaubert. Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du Marzipankartoffeln selber machen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Für das Marzipankartoffeln Rezept brauchst du

Um Marzipankugeln herzustellen musst du nur Marzipan-Rohmasse mit Puderzucker verkneten, Kugeln daraus formen und sie in Kakaopulver wälzen. Fertig!

Marzipankartoffeln selber machen: Tipps und Tricks

  • Verwende Marzipan-Rohmasse guter Qualität für das Marzipankartoffeln Rezept.
  • Du kannst die süßen Kugeln mit Zimt, Zitronenabrieb, Rum, usw. verfeinern (s. meine Notizen dafür hier oben).
  • Die Puderzuckermenge kannst du nach Geschmack anpassen. Wenn du Flüssigkeit, wie Rum oder Rosenwasser, der Marzipanmasse hinzufügst, brauchst du eventuell mehr Puderzucker, damit die Masse nicht zu klebrig ist.
  • Du kannst die Marzipankugeln auch in Kakaopulver vermischt mit Zimt wälzen.
  • Lagere die Marzipankartoffeln luftdicht verpackt im Kühlschrank.

Marzipankartoffeln selber machen

Hast du Marzipankartoffeln nach diesem Rezept selbst gemacht? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir die kleinen Kugeln gelungen und geschmeckt haben.

Lust auf mehr selbstgemachte Süßigkeiten? Probiere auch:

Marzipankartoffeln selber machen – Rezept für den Weihnachtsklassiker

Marzipankartoffeln selber machen

Der süße Klassiker, ohne den man sich die Adventszeit kaum vorstellen kann, sind Marzipankartoffeln. Am besten schmecken sie natürlich dann, wenn sie selbst gemacht sind. Nach diesem Rezept kannst du die leckersten Marzipankartoffeln selber machen. Sie haben einen nussig-süßen Geschmack, feines Aroma und sind sehr einfach herzustellen. Hübsch verpackt sind die Marzipankugeln außerdem ein schönes Weihnachtsgeschenk aus der Küche.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 20 Stück

Zutaten
  

  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 20 g Puderzucker
  • 1 EL Kakaopulver
  • Vanillepaste (alternativ)
  • Puderzucker für die Arbeitsfläche

Anleitungen
 

  • Siebe Puderzucker und verknete ihn mit Marzipan-Rohmasse und Vanille.
  • Forme aus der Marzipanmasse 20 ca. Ø 1,5 - 2 cm große Kugeln, wälze dabei die Hände vorher eventuell in Puderzucker.
  • Wälze die Marzipankugeln in Kakaopulver, gib sie danach nacheinander in ein Sieb und siebe den überschüssigen Kakaopulver ab. Rolle jede Kugel anschließend mit den Händen, sodass sie eine hellere Farbe bekommt.

Notizen

  • Marzipan-Rohmasse guter Qualität verwenden.
  • Man kann die süßen Kugeln mit Zimt, Zitronenabrieb, Rum, usw. verfeinern (s. meine Notizen dafür hier oben).
  • Die Puderzuckermenge kann man nach Geschmack anpassen. Wenn Flüssigkeit, wie Rum, der Marzipanmasse hinzugefügt wird, braucht man eventuell mehr Puderzucker, damit die Masse nicht zu klebrig ist.
  • Man kann die Marzipankugeln auch in Kakaopulver vermischt mit Zimt wälzen.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Selbermachen von Marzipankartoffeln oben im Beitrag.
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Bloggerei.de Gutscheincodes
Don`t copy text!