Anzeige
InRezepte

Kürbiskuchen

Kürbiskuchen

Sehr zart schmeckt dieser Kürbiskuchen. Eine besondere Note geben ihm Kürbiskerne und Honig. Für die Zubereitung brauchst du keinen großen Aufwand, der Kürbiskuchen ist ziemlich schnell gezaubert. Auch wenn er einfach aussieht, schmeckt der Kürbiskuchen sehr lecker. Es ist ein perfekter Nachtisch für Gäste und zum Kaffee oder Tee, wenn man auf der Suche nach einem schnellen, einfachen und trotzdem leckeren Rezept dafür ist.

Zutaten für Kürbiskuchen

  • 300 g Kürbis (entkernt und geschält)
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 80 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 60 g Kürbiskerne
  • 2 EL Honig
  • Butter zum Einfetten der Backspringform

Zubereitung von Kürbiskuchen

Schritt 1: Reibe Kürbis grob, verrühre ihn mit 50 g Zucker und verteile ihn auf eine Backspringform. Der Boden der Backspringform sollte mit Backpapier ausgelegt, die Seiten mit Butter eingefettet werden.

Kürbis grob reiben für Kürbiskuchen

Schritt 2: Schlage Eier mit den restlichen 100 g Zucker schaumig.

Eier mit Zucker schlagen für Kürbiskuchen

Schritt 3: Gib weiche Butter (Lass sie davor ca. 0,5 Stunden bei Zimmertemperatur liegen.) zu den Eiern mit Zucker und schlage alles 1 – 2 Minuten.

Eier, Zucker, Butter schlagen für Kürbiskuchen

Schritt 4: Gib Mehl und Backpulver dazu und verrühre es zu einem flüssigen Teig.

Teig für Kürbiskuchen

Schritt 5: Verteile den Teig auf den Kürbis in der Backspringform und backe den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten.

Kürbiskuchen backen

Schritt 6: Bestreue den Kuchen oben mit Kürbiskernen und verteile Honig darauf.

Zarter Kürbis-Kuchen

Nun kannst du den Kürbiskuchen servieren.

Leckerer Kürbiskuchen

Stück Kürbiskuchen

Wie schmeckt dir der Kürbiskuchen? Was sind deine Lieblingsrezepte mit Kürbis? Teile deine Erfahrungen mit anderen Nutzern in einem Kommentar.

Produktempfehlungen

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail