InRezepte

Kirschschnecken aus kaltem Hefeteig – sehr fluffig und weich

Kirschschnecken aus kaltem Hefeteig – Rezept für Brötchen mit Kirschen

Fluffig, fluffiger, die Kirschschnecken! Diese süßen Brötchen sind so luftig, dass sie direkt auf der Zunge zergehen. In Kombination mit fruchtigen, süß-säuerlichen Kirschen ist es ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Die Kirschschnecken bestehen aus einem kalten Hefeteig, der eine Weile im Kühlschrank aufgehen muss. Ansonsten ist das Rezept ziemlich einfach und schnell.

Rezept für Kirschschnecken

Die Zutaten ergeben 6 Kirschschnecken.

Zutaten

für den Teig

  • 125 ml Milch (lauwarm)
  • 125 ml Kefir (lauwarm)
  • 50 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei & Eiweiß von 1 Ei
  • Vanille
  • 1 TL Salz
  • 3 g Speisesoda (Natron)
  • 21 g Frischhefe
  • ca. 550 g Mehl
  • Pflanzenöl zum Einfetten

für die Füllung

  • 400 g Sauerkirschen (tiefgefroren und entsteint)
  • 100 g Zucker
  • 20 g Maisstärke

zum Bestreichen

  • Eigelb von 1 Ei
  • 1 EL Wasser

Zubereitung

Zuerst wird der Teig zubereitet.

Schritt 1: Löse Frischhefe in lauwarmer Milch auf.

Frischhefe in Milch auflösen

Schritt 2: Verrühre Ei, Eiweiß, weiche Butter und Vanille.

Eier und Butter verrühren

Schritt 3: Vermische Mehl, Zucker, Speisesoda und Salz, gib Milch mit Frischhefe aus Schritt 1, Ei-Butter-Masse aus Schritt 2 sowie lauwarmen Kefir dazu und knete es zu einem weichen, etwas klebrigen Teig. Knete den Teig anschließend ca. 10 Minuten durch, sodass er elastisch und nur etwas klebrig wird. Fette die Hände mit Pflanzenöl ein, forme den Teig zu einer Kugel, lege ihn in die Rührschüssel, decke ihn mit einem Handtuch zu und lass ihn bei Zimmertemperatur 30 Minuten gehen. Stelle ihn anschließend in den Kühlschrank und lass ihn weitere 1,5 Stunden gehen.

Tipp: Nimm am besten zuerst etwas weniger Mehl und füge das restliche nach Bedarf beim Kneten hinzu.

Kalter Hefeteig

In der Zwischenzeit kannst du die Füllung zubereiten.

Schritt 4: Gib Sauerkirschen und 50 g Zucker in einen Kochtopf, vermische es und lass es 20 Minuten ruhen. Erhitze die Masse anschließend bei schwacher Hitze unter Rühren ca. 5 Minuten, bis sich der Zucker aufgelöst und Saft gebildet haben, koche sie danach auf und nimm sie vom Herd.

Sauerkirschen mit Zucker vermischen

Schritt 5: Vermische Maisstärke und die restlichen 50 g Zucker, gib es in den Kochtopf zu den Sauerkirschen mit Zucker und rühre es um. Koche die Masse unter ständigem Rühren auf und koche sie anschließend ca. 1 Minute, dabei wird sie dickflüssig. Lass die Kirschfüllung auskühlen.

Sauerkirschen mit Zucker und Maisstärke kochen

Fertig ist die Füllung für die Kirschschnecken.

Schritt 6: Teile den Teig in 6 Stücke, verteile sie auf der Arbeitsfläche und lass sie 10 Minuten ruhen.

Teigstücke aus kaltem Hefeteig

Schritt 7: Rolle jedes Teigstück etwa 3 mm dick zu einem Quadrat aus, verteile auf einer Seite des Quadrats etwas Füllung, lass dabei etwa 2 cm Abstand vom Rand. Schlage den Rand auf die Füllung auf und klebe ihn zu, sodass eine lange “Tasche” mit Füllung entsteht. Schneide den Teig neben der “Tasche” längs in Streifen, wobei du ihn nicht durchschneidest, sondern etwa 1 cm Abstand zum zur “Tasche” gegenüberliegenden Rand lässt. Rolle die “Tasche” nun auf und forme die Rolle zu einer Schnecke, wobei du die beiden Enden nach unten versteckst. Verteile die Kirschschnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, decke sie mit Backpapier zu und lass sie 25 Minuten gehen.

Kirschschnecken formen

Schritt 8: Verrühre Eigelb und Wasser, bestreiche die Kirschschnecken damit und lass sie 5 Minuten ruhen. Backe sie danach im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten.

Kirschschnecken backen

Und schon kannst du die süßen Kirschschnecken vernaschen.

Kirschschnecken aus kaltem Hefeteig

Kirschschnecken

Süße Brötchen mit Kirschen

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Bloggerei.de Gutscheincodes