Anzeige

InGesponserter Inhalt

Kichererbsensalat vegan: mit besonderem Geschmack von Assyat Olivenöl

Kichererbsensalat vegan: mit besonderem Geschmack von Assyat Olivenöl

Zarte Kichererbsen, knackiges Gemüse, aromatische Petersilie und das geschmacksintensive Assyat Native Extra Olivenöl machen diesen Kichererbsensalat zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Er schmeckt frisch, ist vegan und macht satt. Außerdem kannst du ihn sehr schnell aus nur wenigen Zutaten selber machen. Ein ausführliches Kichererbsensalat Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Kichererbsensalat vegan, gesund, sättigend

Dieser Kichererbsensalat schmeckt nicht nur unheimlich lecker, sondern kommt auch ohne tierische Produkte aus, ist gesund und macht satt. Er hat einen knackigen, frischen Geschmack und ein feines Aroma. Kichererbsen sind reich an verschiedenen Nährstoffen. Sie enthalten unter anderem viel Eiweiß, Vitamine, Eisen und Ballaststoffe. Zusätzliche Vitamine und Minerallstoffe liefern frisches Gemüse und frische Petersilie im Salat. Das kaltgepresste Assyat Olivenöl, mit dem der Kichererbsensalat verfeinert ist, enthält Antioxidatien, Vitamine und ungesättigte Fettsäuren. Außerdem macht es den Geschmack vom Salat vollkommen.

Kichererbsensalat Rezept

Veganes Kichererbsensalat Rezept abwandeln

Dieses Kichererbsensalat Rezept kannst du beliebig abwandeln. Ergänze es mit deinem Lieblingsgemüse, mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen. Deiner Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Neben Tomaten und Zucchini kannst du dem Kichererbsensalat unter anderem Gurke, Paprika und Blattsalat hinzufügen. Mit veganem Feta oder mit Bohnen schmeckt er auch köstlich. Außerdem kannst du den Salat mit verschiedenen gerösteten Nüssen verfeinern. Probiere es einfach aus und zaubere den für dich besten Kichererbsensalat auf den Esstisch!

Besonders im Geschmack dank Assyat Olivenöl

Dressing in einem Salat ist eine der wichtigsten Komponenten, denn es hat großen Einfluss auf seinen Geschmack. Auch bei diesem Kichererbsensalat ist es der Fall. Da er mit Olivenöl verfeinert wird, hängt sein Geschmack vom Qualität des Olivenöls ab. Ich habe für das Rezept das kaltgepresste Assyat Olivenöl verwendet und wurde von seiner Qualität überzeugt. Das Olivenöl ist fein, duftend und intensiv im Geschmack. Dadurch schmeckt der vegane Kichererbsensalat unwiderstehlich lecker. Auch andere Gerichte, die ich mit dem Olivenöl von Assyat zubereitet habe, hatten einen unverwechselbaren Geschmack. Ich kann dir das Olivenöl also sehr empfehlen.

Assyat Olivenöl

Warum ist Assyat Native Extra Olivenöl so einzigartig?

Assyat produziert das Olivenöl in seinem Familienbetrieb in Marokko. Es wird nach altbewährter handwerklicher Tradition ohne Massenabfertigung hergestellt und abgefüllt. Marokko hat außerdem ein ideales Klima für das Gedeihen der Olivenbäume. Die Oliven kommen dabei aus naturbelassenen Gebieten, die frei von Pestiziden sind. Assyat erntet Oliven von Hand und presst sie am selben Tag. Für die Gewinnung des Olivenöls nutzt das Unternehmen zwei traditionelle Methoden. Nach der ersten Methode wird es in maschineller Ölmühle gepresst. Nach der zweiten Methode presst man das Olivenöl mit Steinplatten, die komplett ohne Strom auskommen. Direkt nach der Pressung wird das Produkt lichtgeschützt abgefüllt. All diese Faktoren haben Einfluss auf die Qualität des Assyat Olivenöls und machen es besonders in seinem Geschmack und Aroma. Die Qualitätskontrolle des Produktes erfolgt zuerst in Marokko und danach in Deutschland. Mehr über das Unternehmen Assyat und sein Olivenöl erfährst du auf der Webseite unter www.assyat.de.

Wo kann ich Assyat Olivenöl kaufen?

Das Native Extra Olivenöl von Assyat kannst du im Onlineshop des Unternehmens kaufen. Es wird in einer 250 ml-, 500 ml- und 750 ml-Flasche angeboten. Alternativ ist es auch möglich, eine 50 ml Probeflasche zum Testen zu kaufen. Ich empfehle dir, gleich eine der größeren Flaschen zu bestellen, denn das Assyat Olivenöl ist schneller verbraucht, als du vielleicht denkst. Du kannst damit verschiedene Gerichte kochen, Salate verfeinern und Brotaufstriche zubereiten. Ab 40 Euro Bestellwert verschickt Assyat das Olivenöl versandkostenfrei. Die Lieferung erfolgt innerhalb 3 – 5 Werktage nach Zahlungseingang.

Assyat Olivenöl kaufen

Kichererbsensalat mit Tomaten und Zucchini servieren

Den veganen Kichererbsensalat kannst du vielseitig servieren. Da er er sehr sättigend ist, kannst du ihn als Hauptgericht zum Mittag- oder Abendessen reichen. Dazu passt perfekt frisches Brot oder selbstgebackene Brötchen. Du kannst den Salat bequem in eine Tupperdose verpacken und zur Arbeit oder in die Universität mitnehmen. So hast du auch unterwegs eine gesunde und leckere Mahlzeit dabei. Im Sommer ist der Kichererbsensalat ideal für einen Grillabend oder zum Picknicken mit Familie und Freunden.

Dieser Kichererbsensalat ist

  • knackig,
  • frisch,
  • aromatisch,
  • würzig,
  • herzhaft,
  • sehr lecker,
  • vegan,
  • gesund,
  • sättigend,
  • mit Assyat Olivenöl verfeinert,
  • beliebig abwandelbar,
  • ideal zum Mittag- oder Abendessen, zum Grillen oder Picknicken.

Kichererbsensalat einfach

Schnelles Kichererbsensalat Rezept mit Tomaten und Zucchini

Diesen leckeren veganen Kichererbsensalat kannst du blitzschnell selber machen. Damit ist er eine ideale Mahlzeit zum Mittag- oder Abendessen, wenn du gerade kaum Zeit fürs Kochen hast und trotzdem etwas Köstliches und Gesundes auf den Esstisch zaubern willst. Für das Kichererbsensalat Rezept benötigst du etwa 10 Minuten Zeit und nur wenige Zutaten. Das sind neben Kichererbsen, Tomaten, Zucchini, Zwiebeln, Petersilie, etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer und natürlich das Assyat Olivenöl, das den Geschmack dieses Salates ausmacht. Für die Zubereitung schneidest du das Gemüse und die Kräuter klein, vermischst sie mit Kichererbsen und fügst dem Salat das Assyat Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzu. Fertig! Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du den veganen Kichererbsensalat selber machen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Kichererbsensalat selber machen: Tipps und Tricks

  • Tropfe Kichererbsen aus dem Glas oder aus der Dose gründlich ab, damit du keine überschüssige Flüssigkeit im Salat hast.
  • Statt eingelegte Kichererbsen kannst du auch getrocknete Kichererbsen nehmen, sie kochen, gründlich abtropfen und auskühlen lassen.
  • Zusätzlich zu Tomaten und Zucchini kannst du noch weiteres Gemüse dem Salat hinzufügen.
  • Du kannst zum Kichererbsensalat noch veganen Feta oder geröstete Nüsse geben.
  • Statt oder zusätzlich zu Petersilie kannst du andere frische Kräuter nach deinem Geschmack dem Salat hinzufügen.
  • Du kannst deinen Kichererbsensalat noch mit verschiedenen Gewürzen verfeinern.
  • Mehr über das Assyat Olivenöl erfährst du unter www.assyat.de. Da kannst du es auch bestellen.

Kichererbsensalat mit Assyat Olivenöl

Mit dem Assyat Olivenöl kannst du übrigens noch viele weitere leckere Gerichte zubereiten. Probiere damit zum Beispiel:

Kichererbsensalat vegan

Kichererbsensalat vegan

Zarte Kichererbsen, knackiges Gemüse, aromatische Petersilie und das geschmacksintensive Assyat Olivenöl machen diesen Kichererbsensalat zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Er schmeckt frisch, ist vegan und macht satt. Außerdem kannst du ihn nach diesem Rezept sehr schnell aus nur wenigen Zutaten selber machen.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Hauptgericht, Salat, Vorspeise
Portionen 2

Zutaten
  

  • 480 g eingelegte Kichererbsen aus Glas oder Dose (Abtropfgewicht)
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 EL Assyat Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Lass Kichererbsen durch ein Sieb gründlich abtropfen und gib sie in eine Salatschüssel.
  • Viertele Tomaten, schneide Zucchini in Halbscheiben, Zwiebel in Ringe, hacke Petersilie klein und gib alles zu den Kichererbsen.
  • Verrühre in einer kleinen Rührschüssel gepressten Knoblauch, das Assyat Olivenöl und Zitronensaft.
  • Gib das Olivenöl-Dressing zu den Kichererbsen mit dem Gemüse und rühre es vorsichtig um, würze den Kichererbsensalat dabei nach Geschmack mit Salz und Pfeffer.

Notizen

  • Statt eingelegte gehen auch selbstgekochte Kichererbsen.
  • Man kann noch weiteres Gemüse, veganen Feta, geröstete Nüsse, mehr Kräuter dem Salat hinzufügen und ihn mit verschiedenen Gewürzen verfeinern.
  • Das Assyat Olivenöl gibt es im Onlineshop des Unternehmens.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für die Zubereitung des Kichererbsensalates oben im Beitrag.
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Bloggerei.de Gutscheincodes
Don`t copy text!