InRezepte

Käsenudeln – das beste Rezept für die cremigsten Nudeln mit Käsesoße

Käsenudeln – das beste Rezept für die cremigsten Nudeln mit Käsesoße

This post is also available on: English

Cremig, cremiger, die Käsenudeln! Himmlisch lecker – so sahnig, würzig und aromatisch – ist diese Pasta mit Käsesauce. Hier zeige ich dir, wie du die besten Käsenudeln der Welt selber machen kannst. Das geht einfach, schnell und mit nur ein paar gängigen Zutaten, die du bestimmt schon zu Hause hast. Damit zauberst du im Handumdrehen ein köstlichstes Mittag- oder Abendessen auf den Tisch, von dem garantiert jeder begeistert sein wird. Ein ausführliches vegetarisches Käsenudeln Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Die cremigsten Käsenudeln der Welt

Diese Käsesoße ist wirklich himmlisch cremig – die leckerste Sauce, die man sich für Nudeln vorstellen kann. Sie besteht aus geriebenem Käse, Sahne, Milch und kombiniert perfekt mit der Pasta. Außerdem kannst du die Käsesoße mit beliebigen Gewürzen abschmecken. Ich habe sie mit Muskatnuss** und schwarzem Pfeffer gewürzt. Diese Kombination aus Nudeln und der leckersten Käsesauce der Welt ergibt ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Probiere die Käsenudeln aus! Ich bin mir sicher, dass du vom Pastagericht genauso begeistert sein wirst, wie ich es bin.

Käsenudeln

Welche Nudelsorte nehme ich?

Du kannst beliebige Nudelsorte für das Käsenudeln Rezept verwenden. Ideal sind dafür vor allem kurze Nudeln. Zum Beispiel kannst du die Käsenudeln aus

zubereiten. Die hohlen Pastasorten nehmen dabei übrigens am besten die Käsesoße auf. Ich hatte meine Käsenudeln mit Farfalle gekocht. Du kannst aber eine beliebige Sorte nehmen, die du magst oder gerade zu Hause hast. Mit selbstgemachten Nudeln schmeckt die Käsepasta natürlich am besten. Aus dem selbstgemachten Nudelteig kannst du auch kurze Nudeln formen.

Welche Käsesorte passt dafür?

Für die Nudeln mit Käsesoße kannst du verschiedene Käsesorten verwenden. Ob du lieber einen milderen oder kräftigeren Käse kaufst, hängt von deinem Geschmack ab. Wichtig ist, Käse guter Qualität für die Soße zu nehmen. Das ist ja schließlich eine der wichtigsten Zutaten im Gericht, von der auch sein Geschmack stark abhängt. Entscheide dich lieber für Käse in Bio-Qualität. Damit deine Käsepasta vegetarisch ist, achte beim Käsekauf außerdem darauf, dass der Käse aus mikrobiellem und nicht tierischem Lab hergestellt ist. Mit folgenden Sorten kannst du unter anderem deine Käsenudeln zubereiten

  • Gouda,
  • Emmentaler,
  • Cheddar.

Eine Mischung aus verschiedenen Käsesorten macht die Käsenudeln noch leckerer. Wenn du Käse am Stück kaufst, musst du ihn reiben, bevor du ihn zur Sauce für die Nudeln gibst.

Nudeln mit Käsesoße

Soulfood für Kinder und Erwachsene

Ob bei Erwachsenen oder Kindern – Pasta ist sehr beliebt. Kein Wunder, denn sie ist schnell zubereitet und sehr lecker. Außerdem braucht man für ein Pastagericht nicht viel – nur Nudeln und eine köstliche Soße. Schon ist das perfekte Mittagessen fertig. Der Klassiker unter den Pastagerichten sind Käsenudeln. Wenn sie lecker zubereitet sind, kann ihnen einfach keiner widerstehen. Und das ist garantiert bei diesen Nudeln mit Käsesoße der Fall. Sie gehören zu den köstlichsten Pastagerichten, die ich je gegessen habe. Die Käsenudeln schmecken unheimlich cremig, sahnig – eben das Soulfood für alle und zu jeder Jahreszeit.

Nudeln mit Käsesoße – einfach, schnell und so lecker

Bei diesem Nudelgericht kann es zu viel Soße einfach nicht geben. Denn diese Käsesoße ist die beste, mit der man Pasta zubereiten kann. Cremig, würzig, aromatisch – von den Käsenudeln kriegst du bestimmt nicht genug, wenn du sie einmal probiert hast. Auch deine Lieben kannst du mit dem Gericht ganz sicher begeistern. Der weitere Vorteil von der Käsepasta ist, dass du sie blitzschnell aus wenigen Zutaten auf den Esstisch zaubern kannst. Was wünscht man sich noch von einem idealen Mittag- oder Abendessen?!

Nudeln mit Käsesauce

Pasta mit Käsesauce servieren und aufbewahren

Frisch, direkt nach dem Kochen schmecken die Käsenudeln am besten. Sie sind perfekt als warmes Mittag- oder Abendessen – sowohl für Erwachsene als auch Kinder. Du kannst noch frische, klein gehackte Kräuter, zum Beispiel Petersilie, Basilikum, Lauchzwiebeln, oder beliebige Gewürze nach Geschmack, unter anderem Paprikapulver**, dazu reichen. Auch ein Gemüsesalat passt ideal dazu. Die Reste von der Käsepasta kannst du entweder in der Pfanne, in der du sie gekocht hast, mit fest aufgesetztem Deckel, oder in einem luftdicht verschließbaren Behälter, zum Beispiel in einer Tupperdose**, im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren wärmst du sie dann kurz in der Pfanne auf. Wenn die Soße dabei zu sehr angedickt ist, kannst du sie mit etwas Milch oder Sahne verdünnen. Bei diesen köstlichen Nudeln mit Käsesoße kann ich mir aber gar nicht vorstellen, dass bei dir nach dem Essen etwas übrig bleibt.

Diese Käsenudeln sind

  • himmlisch cremig,
  • sahnig,
  • würzig,
  • sättigend,
  • aromatisch,
  • köstlich,
  • vegetarisch,
  • einfach und schnell aus ein paar gängigen Zutaten zu kochen,
  • perfekt zum Mittag- oder Abendessen,
  • bei Kindern beliebt.

Käsepasta

Das beste Käsenudeln Rezept

Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du die cremigen Käsenudeln selber kochen kannst, findest du weiter unten im Kasten-Rezept.

Für dieses einfache und schnelle Käsenudeln Rezept brauchst du nur

  • Nudeln,
  • geriebenen Käse,
  • Sahne,
  • Milch,
  • etwas Butter,
  • etwas Mehl
  • sowie zum Abschmecken Muskatnuss, schwarzen Pfeffer und Salz.

Du kannst beliebige Nudel- und Käsesorten nehmen. Beachte dafür meine Notizen hier oben. Abschmecken kannst du deine Käsenudeln auch mit anderen Gewürzen.

Nudeln mit Käsesoße kochen: so gehst du vor

  1. Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen.
  2. Butter in einer Pfanne schmelzen, Mehl hinzufügen und zu einer homogenen Masse verrühren. Milch und Sahne dazugeben, gründlich umrühren und aufkochen. Käse dazugeben und rühren, bis der Käse geschmolzen ist, und die Sauce die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  3. Die gekochten Nudeln zur Käsesauce geben, umrühren und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Fertig sind deine Käsenudeln!

Pasta mit Käsesauce

Nudeln mit Käsesauce: mit diesen Tipps und Tricks gelingen sie dir am besten

  • Perfekt eigenen sich kurze Pastasorten für die Nudeln mit Käsesauce. Die hohlen Sorten nehmen dabei am besten die Soße auf.
  • Du kannst Nudeln für das Gericht selber machen. Forme aus dem selbstgemachten Pastateig nach diesem Rezept einfach kurze Nudeln.
  • Du kannst beliebige Käsesorten nehmen, abhängig davon, ob du einen milderen oder kräftigeren Käsegeschmack magst. Eine Mischung aus verschiedenen Käsesorten lässt das Gericht noch besser schmecken.
  • Verwende Käse guter Qualität, denn davon hängt der Geschmack der Käsenudeln ab. Entscheide dich am besten für Käse in Bio-Qualität.
  • Du kannst mehr Sahne und dafür weniger Milch für die Käsesoße nehmen, wenn du sie noch cremiger magst. Umgekehrt kannst du weniger Sahne und dafür mehr Milch der Sauce hinzufügen, wenn du den Fettanteil reduzieren willst.
  • Du kannst die Käsenudeln mit beliebigen Gewürzen nach deinem Geschmack würzen.

Hast du Käsenudeln nach diesem Rezept zubereitet? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar zum Rezept weiter unten, wie dir die Nudeln mit Käsesoße gelungen und geschmeckt haben.

Lust auf weitere leckere Nudelgerichte? Probiere auch:

Käsenudeln (Nudeln mit Käsesoße)

Käsenudeln (Nudeln mit Käsesoße)

Cremig, cremiger, die Käsenudeln! Himmlisch lecker – so sahnig, würzig und aromatisch – ist die Pasta mit Käsesauce. Nach diesem Rezept kannst du die besten Käsenudeln der Welt selber machen. Das geht einfach, schnell und mit nur ein paar gängigen Zutaten, die du bestimmt schon zu Hause hast. Damit zauberst du im Handumdrehen ein köstlichstes Mittag- oder Abendessen auf den Tisch, von dem garantiert jeder begeistert sein wird.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 3

Zutaten
  

  • 300 g Nudeln
  • 250 g Käse gerieben
  • 350 ml Milch
  • 150 g Sahne
  • 50 g Butter
  • 20 g Mehl
  • Muskatnuss (reiben)
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Koche Nudeln bissfest in Salzwasser nach Packungsanleitung und gieße das Wasser anschließend ab.
  • Schmilz Butter in einer tiefen Pfanne, gib Mehl dazu und rühre es bei mittlerer Hitze gründlich um, bis keine Klümpchen mehr da sind.
  • Füge portionsweise unter ständigem Rühren Milch und Sahne hinzu, rühre es zu einer homogenen Masse um und koche die Masse auf.
  • Sobald die Masse kocht, gib geriebenen Käse dazu, rühre es um, bis der Käse geschmolzen ist, und erhitze es unter Rühren, bis die Sauce bis zur gewünschten Konsistenz angedickt ist.
  • Gib die gekochten Nudeln zur Käsesauce und schalte den Herd aus. Würze die Käsenudeln mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz nach Geschmack.

Notizen

  • Kurze Nudelsorten eigenen sich am besten für die Käsepasta.
  • Eine Mischung aus verschiedenen Käsesorten lässt das Gericht noch besser schmecken.
  • Käse guter Qualität verwenden.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für die Zubereitung der Käsenudeln oben im Beitrag.
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Bloggerei.de Gutscheincodes
Don`t copy text!