Honigplätzchen mit Zimt – einfaches Rezept für aromatische Kekse

Honigplätzchen mit Zimt – einfaches Rezept für aromatische Kekse

This post is also available on: English

Köstlich, sehr aromatisch und ein süßer Hingucker sind diese Honigkekse mit Zimt und anderen Gewürzen. Sie sind einfach und schnell aus gewöhnlichen Zutaten zu backen. Nasche die Honigplätzchen zwischendurch oder serviere sie zum Nachtisch nach dem Essen mit einer Tasse Kaffee und Tee.

Außerdem gehen sie perfekt als Weihnachtskekse und als selbstgemachtes Geschenk aus der Küche durch. Ein ausführliches Honigkekse Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Welchen Honig für Kekse nehme ich?

Verwende für das Plätzchen Rezept einen aromatischen Honig guter Qualität. Die Honigsorte kannst du nach deinem Geschmack auswählen. Je dickflüssiger dein Honig ist, desto weniger brauchst du Mehl für den Teig, und desto lockerer werden die Kekse.

Honigkekse Rezept

Gewürze sorgen für noch mehr Aroma

Neben Honig machen diese Plätzchen verschiedene Gewürze noch aromatischer. Ich habe sie mit Zimt, Ingwer und Muskatnuss gebacken.

Natürlich kannst du stattdessen andere Gewürze deiner Wahl nehmen. Füge zum Beispiel Vanille, Kardamom oder Lebkuchengewürz dem Teig hinzu.

Zusätzlich zu Gewürzen kannst du die Honigplätzchen unter anderem mit Zitronen- oder Orangenabrieb für mehr Aroma verfeinern.

Honigplätzchen formen und verzieren

Aus dem Honigteig kannst du Kekse beliebiger Form machen. Verwende zum Beispiel weihnachtliche Ausstechformen dafür. Oder stich runde Kekse mit einem Trinkglas aus, wie ich es diesmal gemacht habe. Du kannst den ausgerollten Teig auch einfach in Vierecke schneiden und die Plätzchen in Form von Quadrat oder Raute backen.

Damit die Honigkekse eine glänzende goldene Farbe haben, habe ich sie vor dem Backen mit einem Ei bestrichen. Mit einer Gabel habe ich auf ihrer Oberfläche noch einen schönen Gittermuster gezeichnet. Das alles ist aber kein Muss. Die Honigkekse schmecken ohne jegliche Dekoration köstlich.

Honigplätzchen backen

Winterliche Honigkekse für die Adventszeit

Mit ihrem würzigen Duft nach Honig und winterlichen Gewürzen passen die Honigplätzchen perfekt für die Adventszeit. Bereits beim Backen der Kekse verbreitet sich ein unwiderstehliches Aroma in der Küche, das für Weihnachtslaune sorgt.

Die Honigkekse schmecken nicht nur köstlich, sondern sind auch ein Hingucker zum Anbeißen. Damit kannst du sie auch an deine Lieben verschenken. Verpacke sie in eine hübsche Keksdose aus Glas** und überrasche mit diesem besonderen Geschenk aus der Küche die Naschkatzen.

Diese Honigplätzchen sind

  • locker,
  • weich,
  • würzig,
  • sehr lecker,
  • unheimlich aromatisch,
  • einfach und schnell aus gängigen Zutaten zu backen,
  • ein süßer Hingucker auf dem Esstisch,
  • ideal zum Naschen zwischendurch, zum Nachtisch oder zum Verschenken,
  • perfekt für die Adventszeit.

Gebäck mit Honig

Einfaches Honigkekse Rezept

Das Honigkekse Rezept ist sehr einfach und schnell. In etwa 30 Minuten zauberst du die Plätzchen auf den Esstisch. Hier kannst du dir eine grobe Vorstellung bilden, wie das Backen abläuft, und was du dafür brauchst. Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du die aromatischen Honigplätzchen backen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Du benötigst

Zum Bestreichen der Kekse kommt alternativ noch ein Ei dazu.

Honigkekse backen: so geht es (Schaue dir das ausführliche Rezept ganz unten an.)

  1. Zuerst vermengst du Butter mit Zucker, rührst dann Honig, Gewürze, Salz, danach Ei und anschließend noch Speisesoda unter. Nun fügst du portionsweise Mehl hinzu und knetest es zu einem weichen Teig.
  2. Den Teig rollst du aus, stichst Kekse daraus aus, bestreichst sie mit verquirltem Ei und backst sie bei 180 °C ca. 10 Minuten. Fertig!

Plätzchen mit Honig

Honigplätzchen backen: Tipps und Tricks

  • Verwende Honig guter Qualität, der am besten nicht zu flüssig ist, für das Rezept.
  • Du kannst die Honigkekse auch mit anderen Gewürzen deiner Wahl verfeinern.
  • Die Zuckermenge kannst du nach Geschmack anpassen.
  • Die im Rezept angegebene Mehlmenge kann abweichen, vor allem abhängig davon, wie flüssig dein Honig ist. Der Kekseteig muss sehr weich, nicht matschig, nicht trocken und nicht zu fest sein.
  • Knete den Teig nicht zu lange, sondern nur kurz bis zu einer homogenen Konsistenz, damit die Honigplätzchen nach dem Backen zart schmecken.
  • Rolle den Teig nicht zu dünn aus, sonst könnten die Honigkekse trocken schmecken.
  • Das Bestreichen der Kekse mit einem Ei vor dem Backen sorgt für eine schöne goldene Farbe. Du kannst das Bestreichen aber auch weglassen.
  • Backe die Plätzchen mit Honig nicht länger als nötig, da sie sonst trocken schmecken könnten. Prüfe mit einem Zahnstocher, ob sie fertig gebacken sind.
  • Direkt nach dem Backen, solange die Kekse noch heiß sind, sind sie sehr weich, werden aber nach dem Abkühlen fester.

Hast du Honigkekse nach diesem Rezept gebacken? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir die Plätzchen mit Honig gelungen und geschmeckt haben.

Appetit auf noch mehr Plätzchen bekommen? Probiere auch:

Honigplätzchen mit Zimt – einfaches Rezept für aromatische Kekse

Honigplätzchen / Honigkekse

Köstlich, sehr aromatisch und ein süßer Hingucker sind die Honigkekse mit Zimt und anderen Gewürzen. Sie sind mit diesem Rezept einfach und schnell aus gewöhnlichen Zutaten zu backen. Nasche die Honigplätzchen zwischendurch oder serviere sie zum Nachtisch nach dem Essen mit einer Tasse Kaffee und Tee. Außerdem gehen sie perfekt als Weihnachtskekse und als selbstgemachtes Geschenk aus der Küche durch.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 25 Kekse

Zutaten
  

zum Bestreichen

  • 1 Ei

Anleitungen
 

  • Vermenge weiche Butter mit Zucker.
  • Gib Honig, Zimt, Ingwerpulver, Muskatnuss sowie Salz dazu und verrühre es.
  • Gib Ei dazu und verrühre es wieder zu einer homogenen Masse.
  • Gib Speisesoda dazu und rühre es um.
  • Gib portionsweise Mehl dazu und knete es kurz zu einem weichen Teig.
  • Rolle den Teig auf einem Blatt Backpapier ca. 0,5 - 0,7 cm dick aus, stich Kreise oder andere Figürchen aus dem Teig aus oder schneide den ausgerollten Teig in Vierecke und verteile die Kekse mit etwas Abstand voneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Verquirle ein Ei, bestreiche die Kekse damit und zeichne danach mit einer Gabel ein Gittermuster auf jedem Keks.
  • Backe die Honigkekse im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 10 Minuten.

Notizen

  • Honig guter Qualität, der am besten nicht zu flüssig ist, für das Rezept verwenden.
  • Man kann die Honigkekse auch mit anderen Gewürzen verfeinern.
  • Die Zuckermenge kann man nach Geschmack anpassen.
  • Die angegebene Mehlmenge kann abweichen, vor allem abhängig davon, wie flüssig der Honig ist. Der Kekseteig muss sehr weich, nicht matschig, nicht trocken und nicht zu fest sein.
  • Den Teig nicht zu lange, sondern nur kurz bis zu einer homogenen Konsistenz kneten, damit die Honigplätzchen nach dem Backen zart schmecken.
  • Den Teig nicht zu dünn ausrollen, sonst könnten die Honigkekse trocken schmecken.
  • Die Plätzchen mit Honig nicht länger als nötig backen, da sie sonst trocken schmecken könnten. Mit einem Zahnstocher prüfen, ob sie fertig gebacken sind.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für das Backen der Honigkekse oben im Beitrag.

    Zeen Social Icons