Himbeer-Frischkäse-Torte – Rezept für fruchtig-cremige Schichttorte

Himbeer-Frischkäse-Torte – Rezept für fruchtig-cremige Schichttorte

This post is also available on: English

Fruchtig, luftig und zart schmeckt diese Himbeertorte mit Frischkäse. Sie geht perfekt als Sommertorte durch, ist aber auch das ganze Jahr über köstlich. Mit ihren zahlreichen dünnen Schichten in Weiß und Pink verzaubert sie jeden am Esstisch nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch. Ein ausführliches Himbeer-Frischkäse-Torte Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Zarter Teig, luftige Creme und fruchtiges Gelee

Der Teig für die Himbeer-Frischkäse-Torte wird mit Schmand und ohne Ei zubereitet. Er schmeckt weich und fluffig. Die Tortencreme besteht aus einer großzügigen Portion Frischkäse, aus Puderzucker, wobei du die Süße nach Geschmack anpassen kannst, und aus Butter. Sie schmeckt luftig und cremig zugleich. Das fruchtige Himbeergelee rundet den Geschmack der Torte ab und macht ihn vollkommen.

Himbeertorte mit Frischkäse

Ideale Sommertorte

Aus dem fruchtigen Himbeergelee und der luftigen Frischkäse-Creme bestehend passt die Himbeer-Frischkäse-Torte ideal für die Sommertage. Sie schmeckt leicht, hat eine säuerliche Note und ist aromatisch. Verziere die Torte mit frischen Beeren, damit sie noch mehr fruchtigen Geschmack bekommt. Schon hast du eine köstliche Sommertorte gezaubert. Da das Himbeergelee mit tiefgefrorenen Beeren zubereitet wird, kannst du die Torte auch zu jeder anderen Jahreszeit ohne Probleme machen und genießen.

Himbeer-Frischkäse-Torte dekorieren

Die Himbeertorte mit Frischkäse kannst du ganz nach deinem Geschmack und abhängig vom Anlass, zu dem du sie zubereitet hast, verzieren. Hast du sie für einen gewöhnlichen Nachmittagskaffee am Wochenende gemacht, reicht es aus, sie einfach mit den Bröseln zu bestreuen. Willst du die Himbeer-Frischkäse-Torte auf einer Party servieren, kannst du eine zusätzliche Portion Frischkäse-Creme zubereiten und damit die Torte dekorieren, so wie ich es gemacht habe.

Die Seiten der Himbeer-Frischkäse-Torte habe ich mithilfe des Spritzbeutels mit einer sehr kleinen Sterntülle (Nummer 8 aus dem Wenburg Spritztüllen-Set**) verziert. Damit habe ich gewellte Streifen nebeneinander von unten nach oben gespritzt. Für den Rand der Torte wurde eine große Sterntülle verwendet und die Creme hügelförmig oben auf die Torte und unten gespritzt. Außerdem habe ich eine Portion Frischkäse-Creme mit Himbeergelee Rosa gefärbt und mit einer Blumentülle aus dem Wenburg Spritztüllen-Set** Blümchen auf der Torte gesetzt. Zusätzlich wurde die Torte noch mit frischen Himbeeren, Pfefferminzblättern, gehackten Pistazien und Blumen verziert.

Schichttorte mit Himbeeren und Frischkäse

Ein Hingucker für jeden Anlass

Die vielen dünnen Schichten in Weiß und Pink machen die Himbeer-Frischkäse-Torte zu einem Hingucker auf jedem Esstisch. Hübsch dekoriert eignet sie sich perfekt für einen besonderen Anlass. Serviere die Himbeertorte mit Frischkäse auf einem Geburtstag, verschenke sie deiner Mama zum Muttertag oder überrasche damit deine Lieben an Ostern.

Diese Himbeer-Frischkäse-Torte ist

  • fruchtig,
  • cremig,
  • luftig,
  • weich,
  • zart,
  • süß-säuerlich,
  • unglaublich lecker,
  • sommerlich,
  • mit vielen dünnen weißen und pinken Schichten,
  • ein Hingucker auf dem Esstisch,
  • ideal für einen besonderen Anlass,
  • perfekte Sommertorte,
  • einfach, aber mit gewissem Zeitaufwand selber zu machen.

Fruchtig-cremige Schichttorte

Himbeer-Frischkäse-Torte Rezept

Das Rezept für die Himbeer-Frischkäse-Torte ist nicht schwer, nimmt aber etwas Zeit in Anspruch. Vor allem das Backen der vielen dünnen Tortenböden dauert eine Weile. Statt 12 kannst du dabei weniger und dafür im Diameter größere Tortenböden ausrollen, um die Arbeitszeit zu kürzen. Das Himbeergelee kann auch am Vortag zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Hier kannst du dir eine grobe Vorstellung bilden, wie die Zubereitung abläuft, und was du für das Rezept benötigst. Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du die Himbeer-Frischkäse-Torte selber machen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Für die Tortenböden brauchst du

Für die Creme werden nur drei Zutaten benötigt, nämlich

  • kalter Frischkäse,
  • zimmerwarme Butter
  • und Puderzucker**.

Für das Himbeergelee brauchst du noch

  • Himbeeren – ich hatte tiefgefrorene,
  • etwas Zucker
  • und Apfelpektin** – für eine feste Konsistenz.

Himbeer-Frischkäse-Torte zubereiten: so geht es (Schaue dir das ausführliche Rezept ganz unten an.)

  1. Zuerst bereitest du das Himbeergelee zu. Dafür erhitzt du Himbeeren in einem Kochtopf, bis sich Saft gebildet hat, fügst dann Zucker vermischt mit Apfelpektin hinzu und köchelst es etwa 5 Minuten. Danach reibst du es durch ein Sieb und lässt es an einem kühlen Ort fest werden.
  2. Für den Teig verrührst du Schmand, Zucker und Vanille und gibst dann Speisesoda und Butter dazu. Anschließend fügst du Mehl hinzu und knetest es zu einem weichen Teig. Aus dem Teig rollst du 12 dünne runde Tortenböden aus und backst sie nacheinander bei 200 °C ca. 7 – 8 Minuten.
  3. Für die Creme schlägst du Butter mit Puderzucker luftig auf, gibst dann Frischkäse dazu und schlägst es kurz zu einer homogenen Creme auf.
  4. Nun bestreichst du jeden Tortenboden mit der Frischkäse-Creme, bespritzt es mit dem Himbeergelee und stapelst sie aufeinander. Die Torte lässt du einige Stunden im Kühlschrank durchziehen. Fertig!

Himbeer-Frischkäse-Torte Rezept

Himbeer-Frischkäse-Torte zubereiten: Tipps und Tricks

  • Statt tiefgefrorene kannst du auch frische Himbeeren nehmen.
  • Statt Himbeeren gehen andere Früchte, wie zum Beispiel Erdbeeren oder Johannisbeeren.
  • Die Zuckermenge für das Himbeergelee kannst du nach Geschmack anpassen.
  • Beim Kauf von Pektin achte darauf, dass es aus reinem Apfelpektin ohne Zucker oder andere Zusätze besteht. Studiere dafür die Zutatenliste auf der Verpackung.
  • Das Himbeergelee kannst du am Vortag zubereiten und in einem Schraubglas im Kühlschrank über Nacht lagern.
  • Die im Rezept angegebene Mehlmenge für den Teig kann abweichen. Füge das Mehl deswegen portionsweise hinzu, bis der Teig die richtige Konsistenz bekommt. Er soll sehr weich, aber nicht matschig und nicht zu fest oder trocken sein.
  • Statt 12 kannst du weniger und dafür im Diameter größere Tortenböden aus dem Teig ausrollen. Damit bekommst du eine niedrigere, dafür aber breitere Torte, als sie es bei mir war.
  • Die Puderzuckermenge für die Creme kannst du nach Geschmack anpassen.
  • Die Bröseln aus den Tortenboden-Resten solltest du nicht entsorgen, wenn du die Himbeer-Frischkäse-Torte damit nicht bestreuen willst. Du kannst aus den Bröseln das russische Törtchen „Kartoschka“ machen.

Hast du die Himbeer-Frischkäse-Torte nach diesem Rezept zubereitet? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir die Himbeertorte mit Frischkäse gelungen und geschmeckt hat.

Appetit auf mehr fruchtige Torten bekommen? Probiere doch:

Himbeer-Frischkäse-Torte – Rezept für fruchtig-cremige Schichttorte

Himbeer-Frischkäse-Torte

Fruchtig, luftig und zart schmeckt die Himbeertorte mit Frischkäse. Sie geht perfekt als Sommertorte durch, ist aber auch das ganze Jahr über köstlich. Mit ihren zahlreichen dünnen Schichten in Weiß und Pink verzaubert sie jeden am Esstisch nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch. Nach diesem Rezept machst du die Himbeer-Frischkäse-Torte selber.
Vorbereitungszeit 2 Stdn. 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Kühlzeit 5 Stdn.
Gericht Nachspeise
Portionen 16

Zutaten
  

für den Teig

  • 350 g Schmand
  • 180 g Zucker**
  • 70 g Butter (geschmolzen und abgekühlt)
  • ca. 500 g Mehl**
  • 4 g Speisesoda** (Natron)
  • Vanille
  • 1 Prise Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche

für das Himbeergelee

  • 320 g Himbeeren tiefgefroren
  • 55 g Zucker
  • 5 g Apfelpektin**

für die Creme

  • 600 g Frischkäse (kalt)
  • 200 g Butter (zimmerwarm)
  • 190 g Puderzucker**

zum Verzieren (alternativ)

  • 300 g Frischkäse (kalt)
  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • 95 g Puderzucker
  • Himbeeren frisch
  • Pistazien gehackt
  • Pfefferminzblätter
  • (essbare) Blumen

Anleitungen
 

Zubereitung des Himbeergelees

  • Vermische Zucker mit Apfelpektin.
  • Gib tiefgefrorene Himbeeren in einen Kochtopf und erhitze sie langsam, damit sie auftauen, und sich Saft bildet.
  • Gib die Mischung aus Zucker und Apfelpektin zu den Himbeeren in den Kochtopf, rühre es um und koche es auf. Köchele die Himbeermasse unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten.
  • Nimm die Himbeermasse vom Herd und reibe sie in ein sauberes Schüssel durch ein Sieb, um die Kerne zu entfernen. Lass das Himbeergelee danach bei Zimmertemperatur abkühlen und stelle sie zum Festwerden kurz kalt.

Zubereitung des Teiges

  • Verrühre Schmand, Zucker, Vanille und Salz und lass es ca. 5 Minuten stehen, damit sich der Zucker auflöst.
  • Gib geschmolzene und abgekühlte Butter sowie Speisesoda dazu und verrühre es.
  • Füge portionsweise nach und nach Mehl hinzu und knete es zu einem sehr weichen Teig.
  • Teile den Teig in 12 Stücke. Wälze zuerst eins der Stücke in Mehl, rolle es auf einem Blatt Backpapier dünn aus, schneide einen Ø 20 cm großen Kreis daraus aus, ziehe das Backpapier mit dem Teigkreis auf ein Backblech und backe den runden Tortenboden im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 7 - 8 Minuten. Wiederhole das Gleiche mit allen anderen Teigstücken und lass die 12 Tortenböden auskühlen.
  • Rolle die beim Ausschneiden der Teigkreise entstandene Reste auch dünn aus, backe sie genauso wie die Tortenböden, lass sie auskühlen und zerbrösele sie fein.

Zubereitung der Creme

  • Schlage weiche Butter und Puderzucker ca. 5 Minuten zu einer luftigen hellen Masse auf.
  • Gib kalten Frischkäse dazu und schlage es kurz zu einer homogenen Creme auf.

Zubereitung der Torte

  • Fülle das Himbeergelee in einen Spritzbeutel mit einer nicht zu großen Lochtülle.
  • Bestreiche zuerst einen der 12 Tortenböden mit der Frischkäse-Creme und spritze einige Streifen Himbeergelee darauf. Lege den zweiten Tortenboden darauf, bestreiche ihn wieder mit der Frischkäse-Creme und bespritze ihn etwas mit dem Himbeergelee. Wiederhole das Gleiche mit allen anderen Tortenböden, streiche dabei das Fruchtgelee auf dem letzten, oberen Tortenboden glatt, sodass es sich mit der Creme vermischt.
  • Bestreiche die Torte nun an den Seiten mit der restlichen Creme und bestreue sie oben und an den Seiten mit den Bröseln oder verziere sie alternativ, wie hier in den nächsten Schritten beschrieben ist. Stelle die Himbeer-Frischkäse-Torte mindestens 5 Stunden oder über Nacht kalt.

Verzieren der Torte (alternativ)

  • Schlage weiche Butter und Puderzucker ca. 3 Minuten zu einer luftigen hellen Masse auf.
  • Gib kalten Frischkäse dazu und schlage es kurz zu einer homogenen Creme auf.
  • Fülle die Frischkäse-Creme in verschiedene Spritzbeutel und dekoriere die Seiten, den Rand der Torte damit und spritze Blumen daraus auf die Torte.
  • Dekoriere die Torte beliebig mit frischen Himbeeren, Pfefferminzblättern, gehackten Pistazien, (essbaren) Blumen.

Notizen

  • Die Zuckermenge für das Himbeergelee kann man nach Geschmack anpassen.
  • Beim Kauf von Pektin darauf achten, dass es aus reinem Apfelpektin ohne Zucker oder andere Zusätze besteht.
  • Das Himbeergelee kann man am Vortag zubereiten und in einem Schraubglas im Kühlschrank über Nacht lagern.
  • Die angegebene Mehlmenge für den Teig kann abweichen. Das Mehl deswegen portionsweise hinzufügen, bis der Teig die richtige Konsistenz bekommt. Er soll sehr weich, aber nicht matschig und nicht zu fest oder trocken sein.
  • Statt 12 kann man weniger und dafür im Diameter größere Tortenböden aus dem Teig ausrollen.
  • Die Puderzuckermenge für die Creme kann man nach Geschmack anpassen.
  • Die Zeit zum Dekorieren der Torte ist nicht in der Zubereitungszeit berücksichtigt.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für die Zubereitung der Himbeer-Frischkäse-Torte oben im Beitrag.

    Zeen Social Icons