InRezepte

Herzkekse backen: leckere Muttertags-, Valentinstag- oder Hochzeitskekse

Herzkekse backen: leckere Muttertags-, Valentinstag- oder Hochzeitskekse

This post is also available on: English

Diese Herzkekse sehen nicht nur hübsch aus, sondern schmecken noch dazu himmlisch lecker. Sie sind sehr mürbe, zart, aromatisch und haben dank Zitrone eine leicht erfrischende Note. Die Herzplätzchen eignen sich ideal als Muttertags-, Valentinstag- oder Hochzeitskekse. Aber auch einfach zum Naschen zwischendurch sind sie köstlich. Du kannst sie blitzschnell aus wenigen Zutaten selber backen. Ein ausführliches Herzkekse Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Muttertags-, Valentinstag- oder Hochzeitskekse

Über solche selbstgebackenen Geschenke werden sich alle Gäste auf einer Hochzeit garantiert freuen. Damit können gekaufte Hochzeitskekse, die inzwischen überall haufenweise angeboten werden, gar nicht mithalten. Verpacke die Herzkekse hübsch, zum Beispiel in kleine Organzasäckchen**, und verteile sie als Gastgeschenk auf deiner Hochzeit. Außerdem kannst du mit den süßen Herzplätzchen deine Mama am Muttertag oder deinen Lieblingsmenschen am Valentinstag überraschen. Sie lassen sich übrigens sehr gut personalisieren.

Herzkekse Rezept

Herzkekse dekorieren

Meine Hochzeitskekse habe ich mit weißer Schokolade bestrichen und mit bunten Streusel-Herzen dekoriert. Statt Schokolade kannst du sie zum Beispiel mit Zuckerguss oder mit Fondant überziehen. Zum Verzieren sind statt Herzchen unter anderem Zuckerperlen** und andere bunte Zuckerstreusel** sehr gut geeignet. Lass deiner Phantasie freien Lauf und dekoriere die Herzkekse passend zum besonderen Anlass, zu dem du sie gebacken hast.

Einfach pur naschen

Diese Herzkekse schmecken auch ohne jegliche Glasur oder Dekoration unheimlich lecker. So kannst du sie einfach zum Naschen zwischendurch backen. Die Plätzchen sind ja blitzschnell und aus ein paar gewöhnlichen Zutaten fertig. Nicht nur als Snack unter der Woche, sondern auch als Oster- oder Weihnachtskekse sind sie perfekt.

Muttertagskekse oder Valentinstag-Kekse

Diese Herzplätzchen sind

  • sehr mürbe,
  • zart,
  • saftig,
  • frisch,
  • himmlisch lecker,
  • aromatisch,
  • einfach und schnell aus gängigen Zutaten zu backen,
  • ideal als Muttertags-, Valentinstag- oder Hochzeitskekse,
  • auch ohne jegliche Verzierung zum Naschen zwischendurch perfekt.

Leckere Herzkekse backen: das Rezept

Das Herzkekse Rezept ist sehr einfach und kommt mit wenigen Zutaten aus. Dafür musst du nur den Mürbeteig kneten, Kekse daraus ausstechen und sie in den Backofen schieben. Danach dekorierst du sie nur noch. Hier kannst du dir eine grobe Vorstellung bilden, wie das Backen abläuft, und was du für das Rezept brauchst. Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du die Herzkekse selber backen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Für das Hochzeitskekse Rezept benötigst du

Zum Überziehen und Bestreuen der Herzkekse brauchst du außerdem

Hochzeitskekse oder Herzkekse backen: so geht es (Schaue dir das ausführliche Rezept ganz unten an.)

  1. Zuerst vermischst du alle trockenen Zutaten miteinander, gibst dann Butter dazu und hackst es fein. Anschließend fügst du noch Eier hinzu und knetest es kurz und zügig zu einem grob homogenen Teig, denn du 1 Stunde kühlen lässt.
  2. Nun rollst du den Teig aus, stichst Kekse in Herzform daraus aus und backst sie bei 180 °C ca. 10 Minuten.
  3. Nach dem Abkühlen überziehst du die Herzkekse mit geschmolzener weißer Schokolade und bestreust sie mit Streusel-Herzen. Fertig!

Hochzeitskekse Rezept

Herzkekse oder Hochzeitskekse backen: Tipps und Tricks

  • Die im Rezept angegebene Mehlmenge kann abweichen. Ist dein Teig am Ende zu feucht, gib noch etwas Mehl dazu. Ist er zu trocken, füge etwas kaltes Wasser hinzu.
  • Knete den Teig nur kurz bis zu einer grob homogenen Konsistenz und auf keinen Fall zu lange.
  • Rolle den Teig nicht zu dünn aus. Sonst könnten die Herzkekse nach dem Backen trocken schmecken.
  • Backe die Herzkekse nicht länger als nötig, sonst könnten sie trocken schmecken. Nach dem Backen sollten sie ihre helle Farbe behalten.
  • Abhängig von der Größe deiner Kekse könnte die im Rezept angegebene Backzeit abweichen.
  • Abhängig von der Größe deiner Herz-Ausstechform könnte die im Rezept angegebene Anzahl der Plätzchen bei dir anders ausfallen.
  • Statt mit weißer Schokolade kannst du die Kekse auch mit Zuckerglasur überziehen und beliebig verzieren.

Hast du die Hochzeitskekse oder Herzkekse nach diesem Rezept gebacken? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir die süßen Plätzchen gelungen und geschmeckt haben.

Appetit auf mehr Kekse und Plätzchen bekommen? Probiere doch:

Herzkekse backen: leckere Muttertags-, Valentinstag- oder Hochzeitskekse

Herzkekse (Muttertags- / Valentinstag- / Hochzeitskekse)

Die Herzkekse sehen nicht nur hübsch aus, sondern schmecken noch dazu himmlisch lecker. Sie sind sehr mürbe, zart, aromatisch und haben dank Zitrone eine leicht erfrischende Note. Die Herzplätzchen eignen sich ideal als Muttertags-, Valentinstag- oder Hochzeitskekse. Aber auch einfach zum Naschen zwischendurch sind sie köstlich. Nach diesem Rezept kannst sie blitzschnell aus wenigen Zutaten selber backen.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Kühlzeit 1 Std.
Gericht Nachspeise
Portionen 50 Kekse

Equipment

  • Herz-Ausstechform

Zutaten
  

  • 250 g Butter kalt
  • 180 g Zucker**
  • 2 Eier
  • ca. 450 g Mehl**
  • 50 g Maisstärke**
  • Abrieb von 2 Bio-Zitronen
  • 1 Prise Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche

für die Glasur

zum Dekorieren

Anleitungen
 

  • Vermische Mehl, Maisstärke, Zucker, Salz und Zitronenabrieb in einer Rührschüssel.
  • Gib in Stücke geschnittene kalte Butter dazu und hacke es fein.
  • Gib Eier dazu und knete es nur kurz zu einem grob homogenen Teig.
  • Teile den Teig in drei Stücke und stelle sie zugedeckt 1 Stunde kalt.
  • Bestäube die Arbeitsfläche mit Mehl. Hole zuerst ein Teigstück aus dem Kühlschrank raus, rolle es ca. 0,7 cm dick aus, stich Kekse in Herzform daraus aus und verteile sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Wiederhole das Gleiche mit den restlichen beiden Teigstücken.
  • Backe die Herzkekse im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 10 Minuten (Sie sollten nach dem Backen ihre helle Farbe behalten.) und lass sie auskühlen.
  • Schmilz weiße Schokolade langsam im Wasserbad. Tauche die Herzkekse mit der Oberfläche kurz darein und lass die überschüssige Schokolade kurz abtropfen.
  • Bestreue die Herzkekse mit Streusel-Herzen und lass die Glasur trocknen.

Notizen

  • Die angegebene Mehlmenge kann abweichen. Ist der Teig am Ende zu feucht, noch etwas Mehl dazugeben. Ist er zu trocken, etwas kaltes Wasser hinzufügen.
  • Den Teig nur kurz bis zu einer grob homogenen Konsistenz und auf keinen Fall zu lange kneten.
  • Den Teig nicht zu dünn ausrollen. Sonst könnten die Herzkekse nach dem Backen trocken schmecken.
  • Die Herzkekse nicht länger als nötig backen. Nach dem Backen sollten sie ihre helle Farbe behalten.
  • Abhängig von der Größe der Kekse könnte die angegebene Backzeit abweichen.
  • Abhängig von der Größe der Ausstechform könnte die angegebene Anzahl der Plätzchen anders ausfallen.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für das Backen der Herzkekse oben im Beitrag.
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Bloggerei.de Gutscheincodes