Hausmittel gegen Schuppen
Gesundheit

Diese natürlichen Mittel helfen gegen Schuppen

Schuppen entstehen durch zu trockene oder fettige Kopfhaut. Ursachen für trockene Haut können zum Beispiel trockene Luft oder häufiges Haarewaschen sein. In diesem Fall wird die Kopfhaut nicht genug mit Feuchtigkeit versorgt. Fettige Schuppen bilden sich dagegen aufgrund Bakterien und Pilze.

Es gibt einige Hausmittel, die gegen Schuppen helfen können. Ich stelle dir die zehn besten natürlichen Mittel, mit denen du Schuppen bekämpfst.

Essig hilft gegen Schuppen

Essig stabilisiert den pH-Wert der Kopfhaut und beseitigt Pilze, die Schuppen verursachen.

Vermische Essig mit Wasser im Verhältnis 1:1. Massiere die Mischung in die Kopfhaut ein. Lass sie ca. 20 Minuten einwirken. Wiederhole den Vorgang 1 – 2 Mal pro Woche.

Wenn du keine empfindliche Kopfhaut hast, kannst du auch reinen Essig verwenden.

Brennnessel mit Essig gegen Schuppen

Gib 5 Esslöffel klein geschnittener Brennnessel in 250 ml Wasser und koche es 30 Minuten. Siebe das Wasser ab und lass es abkühlen. Gib anschließend 1 Teelöffel Essig zum Wasser und spüle damit die Haare.

Hausmittel gegen Schuppen: Ingwer

Ingwer bekämpft Entzündungen und fördert die Durchblutung der Kopfhaut. So hilft er nicht nur gegen Schuppen, sondern regt das Haarwachstum an.

Vermische 1 Esslöffel frisch gepressten Ingwersaft mit 3 Esslöffeln Sesamöl (zu kaufen zum Beispiel bei Amazon**). Achte darauf, dass das Öl kaltgepresst ist, damit es möglichst viele Vitamine enthält. Massiere die Mischung in die Kopfhaut ein und lass sie 30 Minuten einwirken. Wasche danach die Haare. Wende dieses Mittel mehrmals pro Woche an.

Zitronensaft als Hausmittel gegen Schuppen

Massiere frisch gepressten Zitronensaft in die Kopfhaut ein und lass ihn ca. 5 – 10 Minuten einwirken. Wasche den Saft anschließend aus. Zitronensaft hilft nicht nur gegen Schuppen, sondern pflegt deine Haare und verleiht ihnen Glanz.

Zitronensaft mit Olivenöl hilft gegen Schuppen

Presse Saft aus einer halben Zitrone aus und gib 4 Esslöffel warmes Olivenöl dazu. Trage die Mischung auf die Haare und Kopfhaut und lass sie 30 Minuten einwirken. Wasche die Haare anschließend mit Shampoo.

Eigelb mit Zitronensaft als Hausmittel gegen Schuppen

Presse Saft aus einer Zitrone aus. Gib Eigelb von zwei Eiern und 2 – 3 Tropfen Klettenwurzelöl (gibt es zum Beispiel bei Amazon**) dazu. Trage die Mischung auf die Haare auf und lass sie 30 Minuten einwirken. Wasche sie anschließend mit warmem Wasser aus.

Kamille hilft gegen Schuppen

Kamille wirkt gegen Pilze, beruhigt die Kopfhaut und bekämpft Entzündungen. Sie hilft besonders gegen fettige Schuppen. Koche 1 Esslöffel Kamillenblüten (getrocknete Kamillenblüten gibt es zum Beispiel bei Amazon**) in 500 ml Wasser 5 Minuten. Siebe das Wasser danach ab und wasche damit deine Haare innerhalb von 2 Wochen.

Hausmittel gegen Schuppen: Kokosöl

Kokosöl (kann man zum Beispiel bei Amazon** kaufen) enthält viele Vitamine und stärkt die Haare. Es versorgt die Kopfhaut mit Feuchtigkeit und hilft nicht nur gegen Schuppen, sondern auch gegen Haarausfall. Massiere etwas Kokosöl in die Kopfhaut ein und lass es 30 Minuten einwirken. Verwende dabei kaltgepresstes Öl. Wasche anschließend die Haare.

Teebaumöl als Hausmittel gegen Schuppen

Teebaumöl (erhältlich zum Beispiel bei Amazon**) beruhigt die Kopfhaut und wirkt so gegen Schuppen. Gib einfach ein paar Tropfen Teebaumöl in dein Shampoo und wasche damit regelmäßig die Haare.

Übrigens ist Teebaumöl vielseitig einsetzbar und hilft zum Beispiel auch gegen Herpes oder sorgt für weiße Zähne.

Apfelessig hilft gegen Schuppen

Apfelessig befreit Poren, neutralisiert den pH-Wert der Kopfhaut, hilft gegen fettiges Haar und Juckreiz.

Vermische 50 ml Apfelessig mit 250 ml Wasser und massiere die Mischung in die Kopfhaut ein.

Apfelessig hilft übrigens auch gegen Blasenentzündung und Sodbrennen.

Mehr Hausmittel-Tipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.