Anzeige
InGesundheit

Diese natürlichen Mittel wirken gegen Durchfall

Hausmittel gegen Durchfall: diese natürlichen Mittel helfen gegen Durchfall

Durchfall kann verschiedene Ursachen haben. Zum Beispiel kann er durch Viren und Bakterien verursacht werden, die über Nahrung oder Wasser in den Darm gelangen. Bei leichtem Durchfall helfen oft Hausmittel. Ich stelle dir die zehn besten natürlichen Mittel dafür vor. Bei starkem oder über mehrere Tage andauerndem Durchfall sollte man einen Arzt aufsuchen.

Hausmittel gegen Durchfall: Reiswasser

Reiswasser wirkt beruhigend auf den Magen und Darm. Es enthält Stärke, die die entzündete Schleimhaut im Darm schützt. Da Reiswasser viele Nährstoffe hat, versorgt es außerdem unseren Körper damit.

Nimm doppelt soviel Wasser, wie es in der Reis-Packungsanleitung steht, und koche darin Reis ohne Salz. Seihe das Wasser ab und presse die Flüssigkeit aus dem Reis dabei etwas aus. Trinke das Reiswasser warm je circa 100 ml jede zwei Stunden.

Banane hilft gegen Durchfall

Bananen sind reich an Pektin, das wasserbindend wirkt. Darüber hinaus versorgen Bananen unseren Körper mit Kalium und Magnesium und gleichen so den Mineralstoffverlust bei Durchfall aus.

Iss bei Durchfall reife zerdrückte Bananen.

Granatapfelschale als Hausmittel gegen Durchfall

Granatapfelschale enthält Gerbstoffe, die die gereizte Darmschleimhaut beruhigen.

Schneide eine Granatapfelschale klein und koche zwei Esslöffel davon in 250 ml Wasser 30 Minuten. Verwende dabei Bio-Granatapfel dafür, um Schadstoffe zu vermeiden. Seihe das Wasser ab und trinke je zwei Esslöffel davon vor dem Essen.

Hausmittel gegen Durchfall: Zwieback

Zwieback ist leicht zu verdauen und bindet überschüssiges Wasser im Darm.

Iss Zwieback bei Durchfall zum Beispiel mit einem Tee dazu.

Schwarze Pfefferkörner helfen gegen Durchfall

Pfeffer bekämpft Infektionen und lindert Schmerzen.

Schlucke zehn Pfefferkörner, ohne sie zu zerkauen und trinke direkt danach ein Glas Wasser. Bei Kindern sollte man dieses Mittel gegen Durchfall nicht anwenden.

Kartoffelstärke als Hausmittel gegen Durchfall

Kartoffelstärke bindet Wasser und hilft so gegen Durchfall. Dabei sollte man mit diesem Mittel nicht übertreiben, da es zu Verstopfung führen kann.

Löse einen Teelöffel Kartoffelstärke in 150 ml Wasser auf und trinke es aus.

Hausmittel gegen Durchfall: Walnuss-Kämben

Walnussbaum ist als Heilpflanze gegen viele Krankheiten bekannt. Viele Teile des Baumes enthalten wichtige Vitamine und werden in der Naturheilkunde eingesetzt. Kämben sind die holzigen Trennwände der Walnussschalen. Sie wirken antibakteriell und wasserbindend.

Übergieße einen Esslöffel zerkleinerter Kämben mit 500 ml kochendem Wasser und lass es 20 Minuten ziehen. Seihe das Wasser ab und trinke es morgens je 150 ml.

Apfel hilft gegen Durchfall

Genauso wie Bananen enthalten Äpfel Pektin, das überschüssiges Wasser im Darm binden kann.

Reibe dafür einen Apfel mit der Schale fein und lass ihn circa 15 Minuten stehen, damit das Pektin seine Wirksamkeit entfaltet. Iss den Apfel danach mit einem Löffel. Bei Durchfall solltest du drei geriebene Äpfel pro Tag essen.

Getrocknete Heidelbeeren als Hausmittel gegen Durchfall

Getrocknete Heidelbeeren enthalten Gerbstoffe, die entzündungshemmend und antibakteriell auf den Darm wirken. Achtung: Nur getrocknete Beeren helfen gegen Durchfall.

Zerdrücke zwei Teelöffel getrocknete Heidelbeeren und übergieße sie mit 200 ml kochendem Wasser. Lass den Tee 10 Minuten ziehen und trinke ihn danach. Mach und trinke so einen Tee mehrmals am Tag.

Hausmittel gegen Durchfall: starker schwarzer Tee

Auch schwarzer Tee enthält Gerbstoffe und wirkt wasserbindend und beruhigend auf den Darm.

Lass schwarzen Tee dafür länger als gewohnt, circa 10 – 15 Minuten, ziehen und trinke ihn danach, ohne ihn zu süßen.

Mehr Hausmittel-Tipps:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail