Haferflocken-Frikadellen vegan – außen knusprig, innen saftig

Haferflocken-Frikadellen vegan – außen knusprig, innen saftig

This post is also available on: English

Himmlisch saftig von innen, knusprig von außen, würzig schmecken diese Haferflocken-Frikadellen. Hefeflocken liefern ihnen einen leicht käsigen Geschmack. Die Haferflocken-Bratlinge sind außerdem vegan, gesund und sättigend. Sie sind schnell zu zubereiten und können vielseitig serviert werden. Ein ausführliches veganes Haferflocken-Frikadellen Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Saftig von innen mit knuspriger Oberschicht

Diese veganen Haferflocken-Frikadellen schmecken von innen richtig saftig. Von außen sind sie dagegen knusprig. Diese Kombination von saftig und knusprig zugleich macht die veganen Bratlinge unwiderstehlich lecker.

Haferflocken-Bratlinge vegan

Haferflocken-Frikadellen mit Gemüse verfeinern

Übrigens kannst du die Haferflocken-Bratlinge mit verschiedenem Gemüse verfeinern oder statt Wasser Gemüsebrühe nehmen. Sehr gut machen sich in den veganen Frikadellen zum Beispiel frische Karotte und Paprika. Raspele Karotte dafür grob, schneide Paprika in feine Würfel und mische sie der Haferflockenmasse unter. Übertreibe mit der Menge an Gemüse aber nicht, damit die Masse gut formbar bleibt, und die Haferflocken-Frikadellen beim Braten nicht zerfallen.

Gewürze und Kräuter sind wichtig

Damit deine Haferflocken-Bratlinge nicht fad, sondern geschmacksintensiv und herzhaft werden, solltest du sie gut würzen. Experimentiere einfach mit verschiedenen Gewürzen und Kräutern deiner Wahl. Die rohe Haferflockenmasse kannst du dabei probieren, bevor du vegane Frikadellen daraus formst. Ich habe die Haferflocken-Bratlinge mit Paprikapulver, geriebenem Muskatnuss, schwarzem Pfeffer und frischem Dill abgeschmeckt. Statt Dill passen unter anderem Petersilie und Lauchzwiebeln gut dazu. Außerdem sorgen Zwiebel und Knoblauch für würzigen Geschmack der Haferflocken-Frikadellen.

Vegane Frikadellen aus Haferflocken

Vegane Haferflocken-Frikadellen mit Geheimzutat Hefeflocken

Eine einzigartig würzige Note verleihen diesen veganen Haferflocken-Frikadellen Hefeflocken. Sie sorgen für einen käsigen Geschmack, machen die Bratlinge geschmacksvoller und noch saftiger. Wenn du aber keine Hefeflocken zu Hause hast und trotzdem die Frikadellen aus Haferflocken machen willst, ohne dafür extra einkaufen gehen zu müssen, kannst du die Zutat natürlich weglassen. Verwende dann einfach unterschiedliche Gewürze für mehr Geschmack.

Vielseitig zu genießen und sättigend

Die Haferflocken-Bratlinge schmecken sowohl warm als auch kalt lecker und können vielseitig serviert werden. Außerdem sättigen Haferflocken langanhaltend. Mit einer Beilage, zum Beispiel mit Kartoffelpüree, Pasta, Reis, Buchweizen, Couscous, oder mit einem Gemüsesalat gehen die veganen Bratlinge als vollwertige gesunde Hauptmahlzeit durch. Aufs Brot oder Baguette sind sie perfekt als Snack zwischendurch oder zum Mitnehmen für unterwegs.

Veganes Haferflocken-Frikadellen Rezept

Diese Haferflocken-Bratlinge sind

  • saftig von innen,
  • mit knuspriger Oberschicht,
  • würzig,
  • herzhaft,
  • unheimlich lecker,
  • vegan,
  • gesund,
  • sättigend,
  • aromatisch,
  • einfach und schnell zu zubereiten,
  • warm und kalt köstlich,
  • ideal als Hauptmahlzeit, Snack, zum Mitnehmen.

Haferflocken-Frikadellen Rezept vegan

Dieses vegane Haferflocken-Frikadellen Rezept ist sehr einfach, schnell und kommt mit wenigen Zutaten aus. Hier kannst du dir eine grobe Vorstellung bilden, wie die Zubereitung abläuft, und was du dafür benötigst. Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du vegane Haferflocken-Bratlinge selber machen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Du brauchst

Zum Braten benötigst du noch Pflanzenöl.

Haferflocken-Frikadellen vegan selber machen: so geht es (Schaue dir das ausführliche Rezept ganz unten an.)

  1. Zuerst übergießt du Haferflocken mit kochendem Wasser und lässt sie 15 Minuten quellen. Dann fügst du die restlichen Zutaten hinzu und knetest es zu einer klebrigen Masse.
  2. Aus der Haferflockenmasse formst du abgeflachte Frikadellen und bratest sie in Pflanzenöl von beiden Seiten goldbraun. Fertig!

Vegane Haferbratlinge

Haferflocken-Bratlinge selber machen: Tipps und Tricks

  • Statt in Wasser kannst du Haferflocken in Gemüsebrühe quellen lassen.
  • Du kannst der Haferflockenmasse etwas rohes Gemüse, zum Beispiel geraspelte Karotten oder in feine Würfel geschnittenen Paprika mischen.
  • Die Zwiebel- und Knoblauchmenge kannst du nach Geschmack anpassen.
  • Satt Dill gehen andere Kräuter, wie Petersilie oder Lauchzwiebeln.
  • Du kannst beliebige Gewürze für die veganen Haferflocken-Frikadellen nehmen und auch die Menge davon nach Geschmack anpassen.

Hast du Haferflocken-Frikadellen vegan nach diesem Rezept zubereitet? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir die Bratlinge aus Haferflocken gelungen und geschmeckt haben.

Appetit auf weitere leckere vegane Frikadellen bekommen? Probiere auch:

Haferflocken-Frikadellen vegan – außen knusprig, innen saftig

Haferflocken-Frikadellen / Haferflocken-Bratlinge vegan

Himmlisch saftig von innen, knusprig von außen, würzig schmecken die Haferflocken-Frikadellen. Hefeflocken liefern ihnen einen leicht käsigen Geschmack. Die Haferflocken-Bratlinge sind außerdem vegan, gesund und sättigend. Sie sind mit diesem Rezept schnell zu zubereiten und können vielseitig serviert werden.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht, Snack
Portionen 8 Stück

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Gib Haferflocken in eine Rührschüssel, übergieße sie mit kochendem Wasser und lass sie 15 Minuten quellen.
  • Hacke Zwiebel, Knoblauch und Dill fein, gib sie zur Haferflockenmasse und rühre es um.
  • Füge Hefeflocken, Paprikapulver, Muskatnuss, nach Geschmack Salz und Pfeffer hinzu und verrühre es.
  • Forme aus der Haferflockenmasse abgeflachte Frikadellen, befeuchte deine Hände dabei immer wieder mit etwas Wasser.
  • Gib etwas Pflanzenöl in die Pfanne und erhitze sie. Brate die Haferflocken-Frikadellen darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun an.

Notizen

  • Statt in Wasser kann man Haferflocken in Gemüsebrühe quellen lassen.
  • Die Zwiebel- und Knoblauchmenge kann man nach Geschmack anpassen.
  • Satt Dill gehen andere Kräuter, wie Petersilie oder Lauchzwiebeln.
  • Man kann beliebige Gewürze für die veganen Haferflocken-Frikadellen nehmen und auch die Menge davon nach Geschmack anpassen.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für die Zubereitung der veganen Haferflocken-Bratlinge oben im Beitrag.
  1. Wurden heute gemacht. Da ich Knoblauch nicht ausstehen kann, wurde der weggelassen. Ich finde das Rezept an sich toll, die Konsistenz war super, auch war es super einfach sie herzustellen. Jedoch war da dieser „Mehlgeschmack“, lag vielleicht am nicht vorhandenem Knoblauch, kennt da jemand eine Alternative? Vielleicht eine Möhre hinzufügen, odet Senf?? Oder ist der Mehlgeschmack auch bei euch? Ansonsten super rezept.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Zeen Social Icons