InRezepte

Grand Napoleon – beliebte russische Torte mit Walnüssen & Karamellnote verfeinert

Grand Napoleon – beliebte russische Torte mit Walnüssen & Karamellnote verfeinert

Napoleon Torte ist eine der beliebtesten russischen Torten. Kein Wunder also, dass es viele verschiedene Variationen der Torte gibt. Hier zeige ich dir ein köstliches Rezept für die Grand Napoleon Torte. Was sie besonders macht, sind aromatisch geröstete Walnüsse uns leichter Karamellgeschmack. In Kombination mit knusprigem Blätterteig und der leckeren Pudding-Creme schmeckt die Grand Napoleon Torte einzigartig lecker.

Schon probiert?

Grand Napoleon Torte

Grand Napoleon Torte

Der Teig enthält nach dem Originalrezept keinen Zucker. Die Torte ist im Diameter ca. Ø 22 cm groß und besteht aus 10 Tortenböden. Du kannst sie natürlich etwas größer oder kleiner im Diameter machen und entsprechend mehr oder weniger Tortenböden ausrollen.
Gericht Nachspeise

Zutaten
  

für den Teig

  • 150 g Schmand
  • 125 g Butter
  • 50 ml kaltes Wasser
  • ca. 310 g Mehl
  • Mehl für die Arbeitsfläche

für die Creme

  • 500 ml Milch
  • 250 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 180 g karamellisierte gezuckerte Kondensmilch
  • 120 g Zucker
  • 3 Eier
  • 35 g Mehl
  • 15 g Maisstärke
  • Vanille
  • 300 g Walnüsse (geröstet und grob gehackt)

Anleitungen
 

Zubereitung des Teiges

  • Hacke kalte Butter in ca. 155 g Mehl (etwa die Hälfte der Gesamtmenge) fein.
  • Gib kaltes Wasser und Schmand dazu und verrühre es.
  • Gib nun nach und nach das restliche Mehl dazu und knete es zügig zu einem weichen Teig. Decke den Teig zu und stelle ihn ca. 1,5 Stunden kalt.
  • Rolle aus dem Teig sehr dünn 10 ca. Ø 22 cm große Teigfladen jeweils auf einem Blatt Backpapier aus (wälze dabei jedes Teigstück vor dem Ausrollen in Mehl), steche die Teigfladen mehrmals mit einer Gabel durch und backe sie einzeln im vorgeheizten Backofen bei 200 °C jeweils ca. 7 Minuten goldgelb. Lass alle Tortenböden anschließend auskühlen.
  • Rolle die letzten Teigreste sehr dünn aus, backe sie genauso wie alle Tortenböden und zerbrösele sie fein.

Zubereitung der Creme

  • Verrühre Eier, Zucker, Mehl, Maisstärke und Vanille.
  • Gib Milch in einen Kochtopf mit dickem Boden und koche sie kurz auf.
  • Gib die Eier-Zucker-Mehl-Masse in einem dünnen Strahl unter ständigem Rühren zur heißen Milch in den Kochtopf.
  • Stelle den Kochtopf wieder auf den Herd und koche die Masse bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren, bis sie dickflüssig wird (etwa die Konsistenz von Pudding bekommt). Lass sie danach unter Rühren auf Zimmertemperatur auskühlen.
  • Schlage weiche Butter 3 - 5 Minuten in eine luftige, weiße Masse auf. Gib anschließend in kleinen Portionen nach und nach karamellisierte gezuckerte Kondensmilch dazu und schlage es zu einer homogenen, cremigen Masse auf.
  • Gib nun in kleinen Portionen nach und nach die puddingähnliche Masse dazu und schlage es wieder zu einer cremigen Masse auf.

Zubereitung der Torte

  • Bestreiche jeden Tortenboden mit der Creme, bestreue sie mit gerösteten und grob gehackten Walnüssen und stapele die Tortenböden aufeinander. Bestreiche die Torte auch am Rand mit der Creme und bestreue sie oben und am Rand mit den Bröseln.
  • Lass die Torte etwa 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen und stelle sie danach über Nacht kalt.

Notizen

Russische Torte Grand Napoleon
Grand Napoleon Torte mit Walnüssen
Napoleon Torte mit Walnüssen und Karamellnote
Russische Grand Napoleon Torte

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Bloggerei.de Gutscheincodes
Don`t copy text!