Anzeige

Gefülltes Fladenbrot aus der Pfanne – mit Kartoffeln und Käse

Gefülltes Fladenbrot aus der Pfanne – mit Kartoffeln und Käse

This post is also available on: English

Anzeige

Knuspriger Teig, cremig geschmolzener Mozzarella und zartes Kartoffelpüree sind in diesem köstlichen Fladenbrot aus der Pfanne vereint. Du kannst es aus wenigen Zutaten einfach und schnell selber machen. Das Kartoffel-Käse-Fladenbrot ist ideal mit einem Gemüsesalat zum Mittagessen, als Snack zwischendurch, zum Frühstück, als Fingerfood für eine Feier oder zum Mitnehmen für unterwegs. Es schmeckt sowohl warm als auch kalt lecker. Ein ausführliches Rezept für mit Kartoffeln und Käse gefülltes Fladenbrot aus der Pfanne mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Mit Kräutern und Gewürzen verfeinern

Mit frischen Kräutern kannst du gefülltes Fladenbrot mit Kartoffeln und Käse noch aromatischer machen. Füge zum Beispiel frische Petersilie oder frischen Koriander dem Kartoffelpüree hinzu oder verteile die gehackten Kräuter direkt auf der Kartoffel-Käse-Füllung, bevor du den Teig verschließt. Verschiedene Gewürze sorgen dafür, dass das Fladenbrot aus der Pfanne noch würziger und herzhafter schmeckt. Würze das Kartoffelpüree einfach mit deinen Lieblingsgewürzen, bevor du damit das Fladenbrot füllst.

Anzeige

Gefülltes Fladenbrot aus der Pfanne

Gefülltes Fladenbrot aus der Pfanne vegan

Dieses Fladenbrot Rezept kannst du übrigens ganz einfach in eine vegane Variante abwandeln. Für den Teig ersetzt du dafür einfach Kuhmilch durch Pflanzenmilch und Butter durch vegane Margarine. Als Pflanzenmilch gehen unter anderem Sojamilch, MandelmilchKokosmilch, Hafermilch oder Lupinenmilch. Die Pflanzenmilch kannst du vorher auch selber herstellen.

Für die Füllung nimmst du eine vegane Reibekäse-Alternative** und bereitest das Kartoffelpüree mit der veganen Mayonnaise ohne Ei zu, die du übrigens zu Hause selbst machen kannst.

Zum Braten verwendest du dann auch eine vegane Margarine.

Vielseitig genießen

Gefülltes Fladenbrot mit Kartoffeln und Käse aus der Pfanne kannst du sehr vielseitig servieren. Da es satt macht, passt es unter anderem mit einem Gemüsesalat perfekt als Hauptgericht zum Mittag- oder Abendessen. Aber auch als warme oder kalte Vorspeise kannst du das Kartoffel-Käse-Fladenbrot reichen. Für ein herzhaftes Frühstück oder als Snack zwischendurch ist es genauso gut geeignet. Außerdem ist es ideal zum Mitnehmen, zum Beispiel zur Arbeit, in die Universität oder zum Wandern.

Kartoffel-Käse-Fladenbrot

Dieses Kartoffel-Käse-Fladenbrot aus der Pfanne ist

  • knusprig von außen, saftig von innen,
  • zart,
  • cremig,
  • herzhaft,
  • sättigend,
  • aromatisch,
  • sehr lecker,
  • einfach und schnell aus gewöhnlichen Zutaten zu zubereiten,
  • vegetarisch – auch vegan möglich,
  • ideal als Snack, zum Mittag- oder Abendessen, zum Mitnehmen.

Gefülltes Fladenbrot Rezept

Dieses gefülltes Fladenbrot Rezept ist sehr einfach, schnell und geht mit wenigen Zutaten aus. Hier kannst du dir eine grobe Vorstellung bilden, wie die Zubereitung abläuft, und was du dafür brauchst. Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du gefülltes Fladenbrot mit Kartoffeln und Käse aus der Pfanne selber machen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Für den Teig benötigst du

  • Mehl,
  • Milch,
  • Butter
  • und Salz.

Für die Füllung brauchst du

  • geriebenen Mozzarella,
  • geschälte Kartoffeln,
  • Mayonnaise**
  • und zum Abschmecken Salz und Pfeffer.

Gefülltes Fladenbrot aus der Pfanne selber machen: so geht es (Schaue dir das ausführliche Rezept ganz unten an.)

  1. Zuerst bereitest du das Kartoffelpüree zu, indem du Kartoffeln kochst, pürierst und anschließend mit Mayonnaise, Salz und Pfeffer abschmeckst.
  2. Für den Teig knetest du einfach alle Zutaten zusammen und stellst den Teig kurz kalt.
  3. Danach rollst du ihn zu Fladen, füllst die Fladen mit geriebenem Mozzarella und dem Kartoffelpüree und bratest sie in der Pfanne von beiden Seiten goldbraun. Fertig!

Gefülltes Fladenbrot mit Käse und Kartoffeln

Gefülltes Fladenbrot aus der Pfanne zubereiten: Tipps und Tricks

  • Ist dein Teig zu klebrig, füge noch etwas Mehl hinzu. Ist er trocken, gib noch etwas Milch dazu.
  • Statt Mozzarella kannst du eine andere Käsesorte verwenden.
  • Das Kartoffelpüree kannst du zusätzlich mit beliebigen Kräutern und Gewürzen abschmecken.
  • Du kannst gefülltes Fladenbrot auch vegan machen. Wie das geht, habe ich dir hier oben beschrieben.
  • Am besten schmeckt gefülltes Fladenbrot aus der Pfanne am Tag der Zubereitung.

Hast du das Kartoffel-Käse-Fladenbrot nach diesem Rezept zubereitet? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir gefülltes Fladenbrot aus der Pfanne gelungen und geschmeckt hat.

Appetit auf noch mehr Fladenbrot bekommen? Probiere doch:

Gefülltes Fladenbrot aus der Pfanne – mit Kartoffeln und Käse

Gefülltes Fladenbrot mit Käse und Kartoffeln aus der Pfanne

Knuspriger Teig, cremig geschmolzener Mozzarella und zartes Kartoffelpüree sind in diesem köstlichen Fladenbrot aus der Pfanne vereint. Du kannst es nach diesem Rezept aus wenigen Zutaten einfach und schnell selber machen. Das Kartoffel-Käse-Fladenbrot ist ideal mit einem Gemüsesalat zum Mittagessen, als Snack zwischendurch, zum Frühstück, als Fingerfood für eine Feier oder zum Mitnehmen für unterwegs. Es schmeckt sowohl warm als auch kalt lecker.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Kühlzeit 30 Min.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Snack, Vorspeise
Portionen 2 Brote

Zutaten
  

für den Teig

  • 110 ml Milch
  • 20 g Butter (geschmolzen)
  • 180 g Mehl
  • 1/3 TL Salz

für die Füllung

  • 120 g geriebenen Mozzarella
  • 150 g Kartoffeln (geschält)
  • 25 g Mayonnaise**
  • Salz
  • Pfeffer

zum Braten

  • etwas Butter

Anleitungen
 

Zubereitung der Füllung

  • Koche Kartoffeln und püriere sie.
  • Verrühre das Kartoffelpüree mit Mayonnaise und schmecke es mit Salz und Pfeffer ab.

Zubereitung des Teiges

  • Gib Mehl, geschmolzene Butter, Milch und Salz in eine Rührschüssel, knete es zu einem festen Teig und knete den Teig anschließend ca. 5 Minuten durch, sodass er elastisch wird. Stelle den Teig luftdicht verpackt ca. 30 Minuten kalt.

Zubereitung des Fladenbrotes

  • Teile den Teig in zwei gleich große Stücke und rolle jedes Stück ca. 3 mm dick zu einem Kreis aus.
  • Verteile in der Mitte von jedem Teigkreis zuerst geriebenen Mozzarella, dann das Kartoffelpüree und danach nochmal Mozzarella.
  • Klebe den Rand von jedem Teigkreis zusammen, sodass du jeweils eine gefüllte Teigkugel bekommst, und rolle jede Teigkugel ca. 1 cm dick wieder zu einem Fladen aus.
  • Erhitze die Pfanne und bestreiche sie mit Butter. Brate eins der beiden Fladenbrote bei schwacher Hitze zuerst von einer Seite goldbraun, bestreiche währenddessen die zweite Seite mit Butter, wende es und brate es auch von der anderen Seite goldbraun. Wiederhole das Gleich mit dem zweiten Fladenbrot.

Notizen

  • Ist der Teig zu klebrig, noch etwas Mehl hinzufügen. Ist er trocken, noch etwas Milch dazugeben.
  • Statt Mozzarella kann man eine andere Käsesorte verwenden.
  • Das Kartoffelpüree kann man zusätzlich mit beliebigen Kräutern und Gewürzen abschmecken.
  • Am besten schmeckt gefülltes Fladenbrot aus der Pfanne am Tag der Zubereitung.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für die Zubereitung des Kartoffel-Käse-Fladenbrotes aus der Pfanne oben im Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Zeen Social Icons