Frittierte Zucchini: vegetarisches Rezept für Zucchini im Teigmantel

Frittierte Zucchini: vegetarisches Rezept für Zucchini im Teigmantel

This post is also available on: English

Saftig, knusprig und würzig schmecken diese Zucchini im Teigmantel. Das Rezept dafür ist sehr einfach und vor allem für die Zucchini-Saison ideal geeignet. Auf einer Grillparty kommt das Fingerfood garantiert blitzschnell weg. Außerdem kannst du die Zucchini frittiert als Beilage oder Vorspeise reichen. Sie sind sowohl warm als auch kalt lecker und bequem mitzunehmen. Ein ausführliches Rezept für frittierte Zucchini mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Innen saftig, außen knusprig

Die Zucchini im Teigmantel schmecken von innen sehr saftig und frisch. Ihre Oberfläche ist dagegen würzig und, vor allem direkt nach dem Braten, richtig knusprig. Die Kombination ergibt einen köstlichen Snack, von dem man einfach nicht genug bekommt.

Zucchini frittiert

Frittierte Zucchini würzen und verfeinern

Den Teig, mit dem die Zucchinischeiben umhüllt werden, kannst du zusätzlich zu Salz und Pfeffer noch mit weiteren beliebigen Gewürzen verfeinern. Statt Dill gehen andere Kräuter, wie zum Beispiel Petersilie. Pass auch die Knoblauchmenge nach Geschmack an oder lass Knoblauch komplett weg. Außerdem kannst du dem Teig etwas Reibekäse hinzufügen.

Als Fingerfood, Beilage, Vorspeise, für unterwegs

Die Zucchini frittiert schmecken warm und kalt köstlich. Sie sind ideal als Beilage zum Mittag- oder Abendessen. Außerdem eigenen sie sich sehr gut als Fingerfood für eine Feier, unter anderem für eine Grillparty, als Snack zwischendurch, als Vorspeise und zum Mitnehmen für unterwegs.

Rezept für frittierte Zucchini

Zucchini frittiert mit Sauce

Serviere frittierte Zucchini mit einem Dip, einer Sauce oder mit Sauerrahm. Zum Beispiel passt Tzatziki perfekt dazu. Oder bereite den Schmand-Knoblauch-Dip zu, den ich mal für meine Zucchini-Sticks gemacht habe.

Diese Zucchini im Teigmantel sind

  • saftig,
  • knusprig,
  • herzhaft,
  • leicht,
  • frisch,
  • sehr lecker,
  • vegetarisch,
  • gesund – mit viel Gemüse,
  • warm und kalt köstlich,
  • einfach und schnell selber zu machen,
  • ideal als Snack, Beilage, Vorspeise, zum Mitnehmen.

Fingerfood aus Zucchini

Schnelles Rezept für frittierte Zucchini

Das vegetarische Rezept für frittierte Zucchini ist sehr einfach und schnell. Außerdem brauchst du nur wenige Zutaten dafür. Hier kannst du dir eine grobe Vorstellung bilden, wie die Zubereitung abläuft, und was du dafür benötigst. Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du die Zucchini im Teigmantel selber machst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Du brauchst

  • natürlich frische Zucchini

und für den Teigmantel

  • Schmand,
  • Eier,
  • Mehl**,
  • Dill klein geschnitten – oder andere Kräuter,
  • Knoblauch fein gehackt oder gepresst,
  • Salz** und Pfeffer**.

Zum Wälzen kommt noch etwas Mehl und zum Braten kommt Pflanzenöl dazu.

Zucchini frittiert zubereiten: so geht es (Schaue dir das ausführliche Rezept ganz unten an.)

  1. Zucchini schneidest du in dünne Scheiben, salzt sie und lässt sie kurz ziehen, damit Wasser austritt.
  2. Für den Teigmantel verrührst du einfach alle Zutaten zu einem dickflüssigen Teig.
  3. Nun wälzt du die nassen Zucchinischeiben zuerst in Mehl, tauchst sie dann in den Teig und bratest sie anschließend in Pflanzenöl goldbraun. Fertig!

Snack mit Gemüse

Frittierte Zucchini zubereiten: Tipps und Tricks

  • Schneide Zucchini in nicht zu dicke (nicht dicker als 0,5 cm) Scheiben, damit sie beim Braten von innen gar werden.
  • Du kannst den Teig mit weiteren Gewürzen und Kräutern verfeinern.
  • Die Knoblauchmenge kannst du nach Geschmack anpassen.
  • Die im Rezept angegebene Mehlmenge kann abweichen. Füge Mehl portionsweise den anderen Zutaten hinzu, bis du einen dickflüssigen Teig bekommst.
  • Brate die Zucchinischeiben auf keinen Fall zu schnell bei starker Hitze, da sie sonst von innen nicht gar werden.

Hast du frittierte Zucchini nach diesem Rezept zubereitet? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie sie dir gelungen und geschmeckt haben.

Mehr Zucchini-Rezepte gesucht? Probiere doch:

Frittierte Zucchini: vegetarisches Rezept für Zucchini im Teigmantel

Frittierte Zucchini / Zucchini im Teigmantel

Saftig, knusprig und würzig schmecken diese Zucchini im Teigmantel. Das Rezept für frittierte Zucchini ist sehr einfach und vor allem für die Zucchini-Saison ideal geeignet. Auf einer Grillparty kommt das Fingerfood garantiert blitzschnell weg. Außerdem kannst du die Zucchini frittiert als Beilage oder Vorspeise reichen. Sie sind sowohl warm als auch kalt lecker und bequem mitzunehmen.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Beilage, Kleinigkeit, Snack, Vorspeise
Portionen 4

Zutaten
  

  • 270 g Zucchini
  • 2 Eier
  • 80 g Schmand
  • ca. 60 g Mehl**
  • 1 Bund Dill klein
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz**
  • Pfeffer**
  • Pflanzenöl zum Braten

zum Wälzen

Anleitungen
 

  • Schneide Zucchini in ca. 0,5 cm dicke Scheiben, gib sie in eine große Rührschüssel, salze sie und lass sie ca. 10 Minuten ziehen, mische sie dabei gelegentlich. Dabei tritt Wasser aus den Zucchini aus.
  • Schneide Dill klein und hacke Knoblauch fein oder drücke ihn durch eine Presse.
  • Verquirle Eier in einer Rührschüssel. Gib Schmand, Dill und Knoblauch dazu, verrühre es zu einer homogenen Masse und würze sie mit Salz und Pfeffer.
  • Gib portionsweise Mehl zur Eier-Schmand-Masse und verrühre es zu einem dickflüssigen Teig.
  • Gib Mehl zum Wälzen in eine saubere Schüssel.
  • Gib reichlich Pflanzenöl in die Pfanne und erhitze sie bei mittlerer Hitze.
  • Nimm zuerst eine Zucchinischeibe, tropfe eventuell das überschüssige Wasser von ihr ab, wälze die nasse Scheibe in Mehl und tauche sie danach in den Teig, sodass sie komplett damit überzogen wird. Gib die Zucchinischeibe im Teig sofort in die Pfanne. Wiederhole das Gleiche mit den anderen Zucchinischeiben und brate sie bei schwacher bis mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun.

Notizen

  • Zucchini in nicht zu dicke (nicht dicker als 0,5 cm) Scheiben schneiden, damit sie beim Braten von innen gar werden.
  • Die angegebene Mehlmenge kann abweichen. Mehl portionsweise den anderen Zutaten hinzufügen, bis man einen dickflüssigen Teig bekommt.
  • Die Zucchinischeiben auf keinen Fall zu schnell bei starker Hitze braten, da sie sonst von innen nicht gar werden.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für die Zubereitung der Zucchini frittiert oben im Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Zeen Social Icons