InRezepte

Draniki aus 2 Zutaten – veganes Rezept für russische Kartoffelpuffer

Draniki aus 2 Zutaten – veganes Rezept für russische Kartoffelpuffer

Diese Draniki bestehen aus nur zwei Zutaten, nämlich Kartoffeln und Zwiebel. Sie schmecken unheimlich zart und sind vegan. Das Rezept für die leckeren russischen Kartoffelpuffer ist sehr einfach, sodass du sie blitzschnell zubereiten kannst. Einfach die beiden Zutaten fein reiben, nach Geschmack würzen, die überschüssige Flüssigkeit etwas abfließen lassen und die geformten Draniki in der Pfanne goldbraun braten – fertig sind die köstlichen Kartoffelpuffer. Besonders lecker sind sie noch warm direkt aus der Pfanne. Servieren kannst du die Draniki mit Sauerrahm, Kräutern, Dipp oder pur.

Rezept für vegane Draniki

Zutaten

  • 600 g Kartoffeln (roh)
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl

Vegane Draniki zubereiten: so geht es

Schritt 1: Schäle Kartoffeln und Zwiebel, reibe sie fein und vermische sie. Würze die Kartoffel-Zwiebel-Masse mit Salz und Pfeffer.

Tipp: Damit die geriebenen Kartoffeln nicht dunkel werden, reibe zuerst Zwiebel und danach Kartoffeln in die Zwiebel-Masse.

Kartoffeln und Zwiebel fein reiben

Schritt 2: Gib die Kartoffel-Zwiebel-Masse in ein Passiertuch und lass ca. 10 Minuten die überschüssige Flüssigkeit abfließen, indem du das Passiertuch mit der Masse zum Beispiel über ein Waschbecken aufhängst oder in ein Sieb hinlegst, das über einer Schüssel hängt.

Kartoffel-Zwiebel-Masse abtropfen lassen

Schritt 3: Gib etwas Pflanzenöl in die Pfanne und erhitze sie. Gib etwa 1 EL pro Kartoffelpuffer in die Pfanne und drücke die Draniki etwas flach. Alternativ kannst du auch mit den Händen flache Draniki formen und sie gleich in der Pfanne verteilen. Brate die Kartoffelpuffer bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun an. Füge nach jedem Braten nach Bedarf noch Pflanzenöl in die Pfanne hinzu.

Vegane Draniki braten

Und schon kannst du die veganen Draniki servieren.

Vegane Draniki

Russische Kartoffelpuffer vegan

Russische Draniki vegan

Auch lecker:

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Draniki aus 2 Zutaten – veganes Rezept für russische Kartoffelpuffer
Autor
veröffentlicht am
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 10 Review(s)
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail

Bloggerei.de Gutscheincodes