InRezepte

Dönersoße selber machen – 2 leckere vegane Rezepte

Dönersoße selber machen – 2 leckere vegane Rezepte

This post is also available on: English

Was wäre ein Döner ohne eine köstliche Soße?! Ich zeige dir, wie du eine vegane Dönersoße selber machen kannst. Du findest hier zwei leckere Rezepte dafür, nämlich für die vegane Knoblauch-Joghurt-Sauce und die rote Dönersauce. Beide Soßen sind aus wenigen Zutaten ruckzuck fertig. Außerdem passen sie auch zu anderen Gerichten, wie Salaten, Bowls oder Falafeln, perfekt. Ausführliche vegane Dönersoße Rezepte mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Wie geht Dönersauce vegan?

Eine Dönersoße kannst du ganz einfach vegan herstellen. Das betrifft sowohl die Knoblauch-Joghurt-Sauce als auch die rote Dönersoße. Alles, was du für die Soße mit Knoblauch und Joghurt in veganer Variante brauchst, ist ein veganer Naturjoghurt. Ich hatte für das Döner Rezept unten einen Sojajoghurt verwendet. Du kannst aber genauso zum Beispiel einen Mandeljoghurt nehmen. Achte dabei darauf, dass der Joghurt keinen Zucker enthält, wenn du ihn kaufst. Alternativ kannst du einen veganen Naturjoghurt einfach selber machen. Die restlichen Zutaten, die du für die Knoblauch-Joghurt-Sauce im Rezept unten brauchst, sind sowieso vegan.

Für die rote Dönersauce benötigst du eine vegane Mayonnaise. Sie sollte also ohne Ei sein. Du kannst vegane Mayonnaise selber machen. Dann weißt du, welche Zutaten drin sind. Auch in diesem Dönersoße Rezept sind die restlichen Zutaten vegan. Eventuell solltest du bei Ketchup noch die Zutatenliste studieren, um dich zu vergewissern, dass er vegan ist. Meistens ist es aber der Fall.

Dönersoße selber machen

Nicht nur mit Döner lecker

Die vegane Knoblauch-Joghurt-Sauce schmeckt nicht nur in einem Döner köstlich. Sie ist zu (selbstgemachten) Falafeln, einer Poke Bowl, in Wraps, Sandwiches und verschiedenen Salaten lecker. Du kannst die Soße außerdem als Dip servieren. Auch die rote Dönersauce kannst du zu anderen Gerichten reichen. Probiere es einfach aus!

Serviere deine selbstgemachte Dönersoße also

  • in selbstgemachtem Döner,
  • zu Falafeln,
  • zu Bowls,
  • in Wraps,
  • in Sandwiches,
  • zu Salaten,
  • als Dip.

Vegane Dönersauce aufbewahren

Bewahre die selbstgemachte Dönersoße in einem verschließbaren Behälter, zum Beispiel in einem Schraubglas**, im Kühlschrank auf. Sie ist etwa 3 Tage haltbar. Wenn die Dönersoße am nächsten Tag zu dick geworden ist, kannst du sie mit etwas Wasser verdünnen. Wenn du frische Kräuter der Soße hinzufügen willst, solltest du es am besten erst direkt vor dem Servieren machen.

Dönersoße Rezept

Die selbstgemachte Dönersoße ist

  • vegan,
  • cremig,
  • köstlich,
  • ideal für selbstgemachten Döner,
  • auch mit anderen Gerichten lecker,
  • einfach und schnell aus ein paar Zutaten selber zu machen.

Knoblauch-Joghurt-Sauce und rote Dönersoße selber machen: vegane Rezepte

Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du die beiden Dönersoßen vegan selber machen kannst, findest du weiter unten in den Kasten-Rezepten.

Je nach Geschmack kannst du entweder die Soße mit Joghurt und Knoblauch oder die rote Soße für deinen Döner selber machen. Für beide Rezepte benötigst du nur wenige Zutaten, und die Zubereitung geht blitzschnell.

Für die Dönersauce mit Joghurt und Knoblauch brauchst du

  • pflanzlichen Naturjoghurt (ich hatte Sojajoghurt),
  • Tahini**,
  • Knoblauch,
  • etwas Zitronensaft,
  • zum Abschmecken noch Salz und Pfeffer.

Für die rote Dönersoße benötigst du

Dönersauce selber machen: so geht es

Sowohl für die Knoblauch-Joghurt-Sauce als auch für die rote Dönersoße einfach alle entsprechenden Zutaten zusammenmixen. Fertig!

Vegane Dönersauce selber machen

Dönersoße selber machen: Tipps und Tricks

  • Wenn du die Dönersoße mit Joghurt und Knoblauch nicht unbedingt vegan machen willst, kannst du statt pflanzlichen Naturjoghurt gewöhnlichen Joghurt nehmen.
  • Achte darauf, dass dein Joghurt ohne Zucker ist.
  • Wenn du deine Joghurt-Knoblauch-Soße schärfer magst, füge mehr Knoblauch hinzu.
  • Du kannst frische Kräuter deiner Dönersoße hinzufügen, zum Beispiel Petersilie, Dill oder Lauchzwiebeln.
  • Tahini macht die Dönersoße mit Knoblauch cremiger. Stattdessen kannst du auch Cashewmus** oder Mandelmus** nehmen.
  • Statt Zitronensaft kannst du für die Knobluch-Joghurt-Soße Apfelessig verwenden.
  • Achte darauf, dass deine Mayonnaise, die du für die rote Dönersoße verwendest, vegan ist.
  • Abhängig davon, wie scharf du die rote Dönersoße magst, kannst du mehr oder weniger Chilipulver dazugeben.
  • Lagere die selbstgemachte Dönersauce in einem verschließbaren Behälter im Kühlschrank auf. Sie ist etwa 3 Tage haltbar.

Hast du vegane Dönersauce nach einem dieser Rezepte selber gemacht? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar zum Rezept weiter unten, wie dir die Soße gelungen und welche Variante der beiden Soßen dir am besten geschmeckt hat. Hast du ein Foto von deiner Dönersoße gemacht und es auf Instagram geteilt? Erwähne mich mit @inspirationforall.de in deinem Post, damit ich es bewundern kann.

Lust auf noch mehr leckere Soßen? Probiere auch:

Wenn du Döner selber machen willst, könntest du noch dieses Rezept gebrauchen:

Dönersoße / vegane Knoblauch-Joghurt-Sauce

Dönersoße / vegane Knoblauch-Joghurt-Sauce

Nach diesem einfachen Rezept kannst du die vegane Dönersoße mit Joghurt und Knoblauch selber machen. Dafür brauchst du nur wenige Zutaten, und die Soße ist sehr schnell fertig. Sie passt auch zu anderen Gerichten, wie Salaten, Bowls oder Falafeln, perfekt.
Zubereitungszeit 5 Min.
Gericht Soße
Land & Region Türkisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 200 g pflanzlicher Naturjoghurt ungesüßt (z.B. Sojajoghurt)
  • 20 g Tahini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Verrühre pflanzlichen Naturjoghurt, Tahini, gepressten Knoblauch und Zitronensaft zu einer homogenen Masse, würze die Dönersoße dabei mit Salz und Pfeffer.
  • Alternativ kannst du alle Zutaten, inkl. ganze, geschälte Knoblauchzehe, in einen Mixer geben und zu einer homogenen Soße mixen.

Notizen

  • Statt pflanzlichen Naturjoghurt geht auch Naturjoghurt aus Kuhmilch. In diesem Fall ist die Dönersoße nicht vegan.
  • Ausschließlich Joghurt ohne Zucker verwenden.
  • Man kann frische Kräuter der Dönersoße hinzufügen.
  • Statt Tahini gehen Cashewmus und Mandelmus.
  • Statt Zitronensaft geht Apfelessig.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Selbermachen der veganen Dönersoße oben im Beitrag.
Red kebab sauce vegan

Rote Dönersoße vegan

Du ziehst die rote Soße der klassischen Knoblauch-Joghurt-Soße in einem selbstgemachten Döner vor? Dann ist dieses Dönersoße Rezept genau das Richtige für dich! Mit nur ein paar Zutaten und mit kaum Aufwand ist die leckere Soße fertig.
Zubereitungszeit 5 Min.
Gericht Soße
Land & Region Türkisch
Portionen 2

Zutaten
  

  • 100 ml vegane Mayonnaise
  • 1 EL Ketchup
  • 1 TL scharfer Paprikapulver
  • Chilipulver (nach Geschmack)
  • schwarzer Pfeffer

Anleitungen
 

  • Verrühre vegane Mayonnaise und Ketchup zu einer homogenen Soße.
  • Würze die Soße mit scharfem Paprikapulver, Chilipulver und Pfeffer.

Notizen

  • Darauf achten, dass Mayonnaise vegan ist.
  • Die Menge an Chilipulver nach Geschmack anpassen.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks zum Selbermachen der veganen Dönersauce oben im Beitrag.
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Rezept Bewertung




Bloggerei.de Gutscheincodes
Don`t copy text!