InRezepte

“Damskiy Kapriz” – Rezept für beliebte russische Torte “Lady’s Laune”

Russische Torte "Damskiy Kapriz"

Wenn eine Torte den Namen “die Vielseitigste” verdient hat, dann ist das “Damskiy Kapriz”, was übersetzt “Lady’s Laune” bedeutet. Kein Kuchen vereint in sich so viele Geschmäcker, wie diese Torte es tut. Nach Karamell, Schokolade, Nuss, Mohn, Rosinen und getrockneten Früchten schmeckt sie. Außerdem ist die Torte unglaublich cremig und zart.

Die Torte “Damskiy Kapriz” besteht aus vier Tortenböden, von denen jeder seine eigene Geschmacksrichtung hat. Der Teig vom ersten Tortenboden enthält Walnüsse. Der zweite Tortenboden hat Mohn-Geschmack. Der dritte Tortenboden wird mit getrockneten Aprikosen und Pflaumen gebacken. Und der vierte ist ein Schokoboden mit Rosinen. Dabei kannst du die vier Geschmacksrichtungen, nämlich Walnüsse, getrocknete Früchte, Rosinen und Mohn, in jedem Tortenboden beliebig nach deiner Laune kombinieren oder eine der Zutaten weglassen. Daher kommt der Name der Torte.

Auch wenn das Rezept lang und kompliziert aussieht, ist es ziemlich einfach die Torte zu backen. Den Rührteig für den Tortenboden kannst du schnell zubereiten. Danach bestreichst du die Tortenböden mit der Sauerrahm-Masse, damit der Teig am Ende zart und sehr weich schmeckt. Anschließend wird die Creme, die aus nur zwei Zutaten besteht, zubereitet. Nun musst du die Tortenböden mit der Creme bestreichen und stapeln. Schon ist die Torte “Damskiy Kapriz” fertig.

Zutaten für “Damskiy Kapriz”

für den Teig

für 3 helle Tortenböden jeweils:

  • 120 g Schmand
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Vanille
  • 15 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • ca. 60 g Mehl

für dunklen Tortenboden:

  • 120 g Schmand
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 20 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • Vanille
  • 15 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • ca. 40 g Mehl

für verschiedene Geschmacksrichtungen der 4 obigen Tortenböden:

  • 1. Tortenboden (hell): 100 g Walnüsse
  • 2. Tortenboden (hell): 50 g Soft-Aprikosen & 50 g Soft-Pflaumen
  • 3. Tortenboden (hell): 100 g Mohn
  • 4. Tortenboden (dunkel): 100 g Rosinen

außerdem

  • Butter oder Margarine zum Einfetten der Backspringform

zum Bestreichen der Tortenböden

  • 350 g Sauerrahm
  • 50 g Puderzucker

für die Creme

  • 500 g Sahne
  • 397 g karamellisierte gezuckerte Kondensmilch

Bestelle Zutaten online bei** Rewe.

Backzubehör

Zubereitung von “Damskiy Kapriz”

Bereite zuerst den ersten Tortenboden zu.

Schritt 1: Schlage Ei, Zucker, Salz und Vanille zu einer cremigen Masse.

Ei und Zucker schlagen für "Damskiy Kapriz"

Schritt 2: Gib Schmand dazu und verrühre es.

Schmand zu Ei-Zucker-Masse geben für "Damskiy Kapriz"

Schritt 3: Gib Mehl nach und nach, Backpulver sowie Speisestärke dazu und verrühre alles zu einem flüssigen Teig. Der Teig sollte etwa die Konsistenz von Schmand haben.

Teig für Torte "Damskiy Kapriz"

Schritt 4: Hacke Walnüsse grob und menge sie unter.

Teig mit Walnüssen für "Damskiy Kapriz"

Schritt 5: Lege den Boden der Backspringform mit Backpapier aus, fette den Rand ein und gib den Teig in die Form. Backe ihn im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 15 – 20 Minuten, hole den Tortenboden vorsichtig aus der Form und lass ihn auf dem Backpapier abkühlen.

Tortenboden mit Walnüssen für "Damskiy Kapriz"

Backe nun den zweiten Tortenboden.

Schritt 6: Bereite den Teig genauso wie für den ersten Tortenboden in Schritt 1 – 3 zu.

Schritt 7: Schneide Soft-Aprikosen und -Pflaumen klein und menge sie unter.

Teig mit Aprikosen & Pflaumen für "Damskiy Kapriz"

Schritt 8: Backe den Tortenboden genauso wie den ersten.

Jetzt wird der dritte Tortenboden zubereitet.

Schritt 9: Übergieße Mohn mit kochendem Wasser, rühre ihn um und lass ihn 5 Minuten ziehen. Gieße anschließend das Wasser ab und püriere den Mohn.

Mohn für Osterrolle

Schritt 10: Bereite den Teig wieder genauso wie für den ersten Tortenboden in Schritt 1 – 3 zu.

Schritt 11: Menge den Mohn unter.

Teig mit Mohn für "Damskiy Kapriz"

Schritt 12: Backe den Tortenboden genauso wie den ersten.

Backe nun den Schokoboden.

Schritt 13: Schlage Ei, Zucker, Salz und Vanille zu einer cremigen Masse.

Schritt 14: Gib Schmand dazu und verrühre es.

Schritt 15: Gib Mehl nach und nach, Kakao-, Backpulver sowie Speisestärke dazu und verrühre alles zu einem flüssigen Teig. Der Teig sollte wieder etwa die Konsistenz von Schmand haben.

Schokoboden für "Damskiy Kapriz"

Schritt 16: Menge Rosinen unter.

Teig mit Rosinen für "Damskiy Kapriz"

Schritt 17: Backe den Tortenboden wieder genauso wie den ersten.

Jetzt wird die Sauerrahm-Masse zum Bestreichen der Tortenböden zubereitet.

Schritt 18: Verrühre dafür Sauerrahm und Puderzucker.

Sauerrahm-Masse für "Damskiy Kapriz"

Schritt 19: Bestreiche damit jeden Tortenboden einzeln von der Unterseite und lass sie ca. 1 Stunde trocknen, damit der Teig den Sauerrahm einzieht.

Tortenböden für "Damskiy Kapriz" mit Sauerrahm bestreichen

Mache nun die Tortencreme fertig.

Schritt 20: Schlage Sahne zu einer cremigen Masse, die nicht zu steif sein darf.

Sahne schlagen für Creme für "Damskiy Kapriz"

Schritt 21: Rühre karamellisierte gezuckerte Kondensmilch unter.

Creme für Torte "Damskiy Kapriz"

Die Creme ist nun fertig.

Schritt 22: Bestreiche drei der Tortenböden auf der Seite mit Sauerrahm mit der Creme und stapele sie in beliebiger Reihenfolge.

Tortenböden für "Damskiy Kapriz" mit Creme bestreichen

Schritt 23: Lege den vierten Tortenboden mit der “Sauerrahm-Seite” nach unten darauf und bestreiche die Torte nun oben und an den Seiten mit der Creme.

Torte "Damskiy Kapriz" mit Creme bestreichen

Schritt 24: Verziere die Torte “Damskiy Kapriz” nach deinem Geschmack und stelle sie mindestens 3 Stunden kalt.

Torte "Damskiy Kapriz"

Danach kannst du die leckere Torte “Damskiy Kapriz” servieren.

Torte "Damskiy Kapriz" mit vier Geschmacksrichtungen

Russische Torte "Lady's Laune"

Stück Torte "Damskiy Kapriz"

Kuchen "Damskiy Kapriz"

Russischer Kuchen "Damskiy Kapriz"

Torte "Damskiy Kapriz" oder "Lady's Laune"

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail