Anzeige
InRezepte

Buchweizen mit Tofu, Ingwer & Basilikum – besonderes Geschmackserlebnis

Buchweizen mit Tofu, Ingwer & Basilikum

Ein einzigartiges Aroma- und Geschmackserlebnis bietet dieses Hauptgericht. Die Kombination aus Ingwer, Knoblauch und Muskatnuss verbreiten einen unwiderstehlichen Duft und lassen den Buchweizen besonders lecker schmecken. Zarte Tofu-Stückchen und frische Basilikumblätter runden den Geschmack vom lockeren Buchweizen perfekt ab. Das Gericht ist vegan. Außerdem ist das Rezept dafür einfach, so dass du schnell ein köstliches Mittag- oder Abendessen kochen kannst.

Zutaten für Buchweizen mit Tofu, Ingwer & Basilikum

  • 100 g Buchweizen
  • 200 g Naturtofu
  • 20 g Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • ca. 1 Bund Basilikum
  • 2 EL Sojasauce
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl
  • 200 ml Wasser

Kochzubehör

Zubereitung von Buchweizen mit Tofu, Ingwer & Basilikum

Schritt 1: Schäle und püriere Ingwer und Knoblauch.

Ingwer und Knoblauch pürieren für Buchweizen

Schritt 2: Gib pürierten Ingwer, Knoblauch, Sojasauce, Muskatnuss und 1 TL Pflanzenöl in den Kochtopf und erhitze es.

Gewürze erhitzen für Buchweizen mit Tofu, Ingwer & Basilikum

Schritt 3: Gib Buchweizen dazu und erwärme ihn unter Rühren.

Buchweizen mit Gewürzen erwärmen

Schritt 4: Gib Wasser dazu und koche alles zugedeckt bei niedriger Hitze ca. 15 Minuten.

Buchweizen mit Gewürzen kochen

Schritt 5: Schneide Tofu in kleine Würfel und brate sie in einer Pfanne in Pflanzenöl goldgelb an. Würze sie dabei mit Salz und Pfeffer.

Tofu anbraten für Buchweizen

Schritt 6: Hacke Basilikum.

Basilikum hacken für Buchweizen

Schritt 7: Verteile beim Servieren den fertigen Buchweizen auf Teller, gib gebratene Tofu-Stückchen darauf und bestreue es mit Basilikum.

Buchweizen mit Tofu, Ingwer & Basilikum servieren

Jetzt kannst du das leckere Gericht genießen.

Buchweizen mit Tofu, Ingwer & Basilikum vegan

Hauptgericht – Buchweizen mit Tofu, Ingwer & Basilikum

Leckerer Buchweizen mit Tofu, Ingwer & Basilikum

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentar

  • Küchengötter.de

    Danke für diese leckere Rezeptidee. Habe es schon meiner Rezeptsammlung hinzugefügt. Finde es toll, dass man davon auch eine größere Portion vorkochen kann. Mit ein wenig frischem Basilikum drauf sieht es sicher immer wieder wie frisch gekocht aus – perfekt zum angeben äh essen im Büro 😉

    LG
    Nicole

    Januar 24, 2019 um 2:44 pm Reply
  • Leave a Reply

    Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail