InRezepte

Bortsch vegan – leckeres Rezept für beliebte russische Rote-Bete-Suppe

Bortsch vegan – leckeres Rezept für beliebte russische Rote-Bete-Suppe

Zu den Klassikern unter den Suppen der russischen Küche zählt die Rote-Bete-Suppe Bortsch. Hier zeige ich dir ein leckeres Rezept für veganen Bortsch mit Rote Bete.

Schon probiert?

Bortsch vegan

Bortsch vegan

Probiert diesen köstlichen Bortsch, der vegan ist. Die Rote-Bete-Suppe ist ideal zum Mittag- oder Abendessen. Serviere sie warm mit Schmand oder veganer Cuisine.
Gericht Suppe

Zutaten
  

  • 380 g Rote Bete
  • 470 g Kartoffeln
  • 200 g Weißkohl
  • 1 Karotte
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 90 g Bohnen
  • 100 ml Tomatensaft
  • 1 - 2 getrocknete Lorbeerblätter
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • 1 Bund Petersilie oder Dill
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl
  • 1,5 l Wasser

Anleitungen
 

  • Koche Rote Bete und schäle sie anschließend.
  • Koche Bohnen in 1,5 l Wasser nach Packungsanleitung.
  • Schneide Weißkohl in Streifen, geschälte Kartoffeln in Würfel, gib beides zu den Bohnen mit Wasser in den Kochtopf und koche es ca. 7 Minuten.
  • Schneide Zwiebel klein und brate sie in einer Pfanne in Pflanzenöl goldgelb an.
  • Rasple Karotte grob, schneide Paprika in Würfel, gib beides zu den Zwiebeln in die Pfanne und brate es unter ständigem Rühren 3 Minuten.
  • Gib Tomatensaft dazu und brate es unter Rühren noch 1 Minute.
  • Rasple Rote Bete grob. Gib gebratene Karotte und Paprika in Tomatensaft, Rote Bete, Zitronensaft, Zucker und getrocknete Lorbeerblätter in den Kochtopf zu den Bohnen, Kartoffeln und dem Weißkohl. Würze die Rote-Bete-Suppe mit Salz, Pfeffer und koche sie ca. 3 Minuten.
  • Schneide Petersilie oder Dill klein, gib es zur Suppe in den Kochtopf und koche sie auf. Nimm den veganen Bortsch vom Herd und lass ihn ca. 20 Minuten ruhen.

Notizen

Russische Rote-Bete-Suppe vegan
Veganer Bortsch
Vegane Rote-Bete-Suppe

 

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  • Lydia

    Danke für dieses super leckere Rezept! Habe keine Bohnen reingetan, mE nach nicht so passend. Und habe Zwiebeln in Butter angebraten für mehr Geschmack, daher bei mir nicht vegan. Die Suppe schmeckt super, so wie ich Bortsch aus meiner Kindheit kenne.

    Februar 11, 2020 um 11:55 pm Reply
  • Leonie

    Was für Bohnen nimmst du denn? Weiße dicke Bohnen?

    Oktober 23, 2019 um 8:02 am Reply
    • Katja

      Ich hatte Kidneybohnen genommen, kann mir aber auch weiße Bohnen in der Suppe vorstellen.

      Oktober 23, 2019 um 8:18 am Reply

    Leave a Reply

    Rezept Bewertung




    Bloggerei.de Gutscheincodes
    Don`t copy text!