Blini – leckeres Rezept für russische Pfannkuchen
Rezepte

Blini – leckeres Rezept für russische Pfannkuchen

Blini – leckeres Rezept für russische Pfannkuchen
(68) Ø 5

Blini oder Bliny sind vermutlich jedem bekannt. Liebevoll werden sie auch Blintschiki gennant. Russische Pfannkuchen werden gerollt mit Schmand, Marmelade oder geschmolzenem Butter gegessen. Außerdem kannst du Bliny in unterschiedlichen Variationen und mit verschiedenen Füllungen zubereiten. Blintschiki können zum Frühstück oder als Nachtisch nach dem Essen serviert werden. Ich zeige dir das Grundrezept für russische Pfannkuchen, ein Rezept für vegane Bliny sowie viele Rezepte für leckere Blini-Variationen.

  1. Grundrezept für russische Pfannkuchen Blini
  2. Veganes Rezept für russische Pfannkuchen Blini
  3. Rezepte für leckere Blini-Variationen

Grundrezept für russische Pfannkuchen Blini

Zutaten für Blintschiki

Die Zutaten ergeben ca. 10 – 12 russische Pfannkuchen.

  • 350 ml Milch
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1/2 EL Zucker
  • 1/3 TL Salz
  • 3 EL Pflanzenöl
  • Pflanzenöl zum Einfetten der Pfanne

Kochzubehör

Zubereitung von Blintschiki

Schritt 1: Gib Milch, Eier, Zucker und Salz in eine Schüssel und verrühre die Zutaten.

Milch, Eier für Blini verrühren

Schritt 2: Gib Mehl dazu, rühre es um und lass den flüssigen Teig 20 – 30 Minuten ruhen.

Teig für russische Pfannkuchen

Schritt 3: Gib danach Pflanzenöl dazu und verrühre es.

Schritt 4: Fette die Pfanne mit Pflanzenöl ein und erhitze sie gut.

Pfanne mit Pflanzenöl bestreichen für Bliny

Schritt 5: Nimm mit einem Schöpflöffel etwas vom Teig, gib es in die heiße Pfanne und bewege die Pfanne so, dass der Teig gleichmäßig und dünn verläuft.

Russische Pfannkuchen braten

Schritt 6: Brate russische Pfannkuchen bei mittlerer Hitze zuerst von einer, dann von der anderen Seite jeweils ca. 1 Minute.

Blini braten

Anschließend können Bliny vernascht werden. Am besten schmecken sie, wenn sie noch warm sind.

Leckere russische Pfannkuchen

Blini mit Marmelade

Russische Bliny

Veganes Rezept für russische Pfannkuchen Blini

Zutaten für vegane Blintschiki

  • 500 g Mehl
  • 7 g Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 l warmes Wasser
  • 5 EL Pflanzenöl
  • Pflanzenöl zum Bestreichen der Pfanne

Zubereitung von veganen Blintschiki

Schritt 1: Vermische Mehl, Trockenhefe, Salz und Zucker.

Schritt 2: Gib nach und nach Wasser dazu und verrühre gut alle Zutaten.

Schritt 3: Lass den flüssigen Teig ca. 50 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort ruhen.

Schritt 4: Gib Pflanzenöl zum Teig und verrühre es.

Schritt 5: Fette die Pfanne mit Pflanzenöl ein und erhitze sie gut.

Schritt 6: Nimm mit einem Schöpflöffel etwas vom Teig, gib es in die heiße Pfanne und bewege die Pfanne so, dass der Teig gleichmäßig und dünn verläuft.

Schritt 7: Brate Bliny bei mittlerer Hitze zuerst von einer, dann von der anderen Seite jeweils ca. 1 Minute.

Und schon sind vegane russische Pfannkuchen fertig.

Vegane Blini

Rezepte für leckere Blini-Variationen

 

Verschiedene Blini Variationen

Sind dir russische Pfannkuchen gelungen? Wie isst du Blintschiki am liebsten? Teile deine Erfahrungen mit anderen Nutzern in einem Kommentar.

Blini – leckere russische Pfannkuchen

Produktempfehlungen**

Braun Stabmixer MQ 745 Aperitive, 750 W, stufenlose Geschwindigkeitseinstellung, inkl. Zubehör
Preis: € 76,90 Jetzt kaufen bei OTTO**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
AEG Mini-Mixer Extraflaschen á 0,3 Ltr - Doppelpack ASBEB 2 (2 Stck.)
Preis: € 16,99 Jetzt kaufen bei OTTO**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Krups Standmixer KB181D Freshboost Vakuum, 800 W
Preis: € 124,90 Jetzt kaufen bei OTTO**
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Auch lecker:

Blini – leckeres Rezept für russische Pfannkuchen


By
Published:
Total time:
Calories per serving:
Fat per serving:

Ingredients: Thinly-sliced 350 ml Milch, 2 Eier, 150 g Mehl, 1/2 EL Zucker, 1/3 TL Salz, Pflanzenöl
Price:

Directions:
1. Verrühre Milch, Eier, Zucker und Salz. 2. Gib Mehl dazu und lass die Mischung 20 - 30 Minuten ruhen. 3. Gib Pflanzenöl dazu und brate Blini bei mittlerer Hitze von jeder Seite jeweils ca. 1 Minute. ...

17 Kommentare

  1. Ich habe schon von Blinis gehört, aber noch nie welche gemacht. Das Rezept klingt super.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Anja von Castlemaker.de

  2. Liebe Katja,

    nachdem ich deinen Beitrag gelesen habe, habe ich jetzt ganz großen Appetit auf die Blinis. Wir kombinieren Pfannkuchen auch immer mit unterschiedlichen Zutaten, aber dieses Rezept probiere ich aus. Ich denke, dass dies richtig gut zu Hause ankommen wird.

    Lieben Dank und Gruß,

    Mo

  3. wow so lecker! Blini hab ich auch ewig nicht gegessen! die gab es bei uns früher in meiner Kindheit immer jeden Freitag – also super passend zum heutigen Freitag 🙂
    muss die wohl auch mal selber machen! danke für das Rezept!

    komm gut ins Wochenende und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  4. Hmmm, wie lecker. Ich mag Blini so gern, habe sie aber noch nie selber gemacht. Das werde ich jetzt einmal nachholen! Danke für das Rezept und die ausführlichen Erklärungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.