InReisen

The Black Rock – wandern auf den Schwarzen Felsen im Nationalpark Rila

The Black Rock – wandern auf den Schwarzen Felsen im Nationalpark Rila

Der Schwarze Felsen (Tscherna skala) im bulgarischen Nationalpark Rila ist zwar kein großer Gipfel, bietet aber eine wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Berge und Dörfer. Die Wanderung dahin führt durch unberührte Natur im Wald.

Aussicht von Black Rock in Bulgarien

Aussicht vom Schwarzen Felsen im Nationalpark Rila

Wandern auf den Schwarzen Felsen von Borowez

Die Wanderung auf den Schwarzen Felsen startet in Borowez. Auf der asphaltierten Straße, die von Borowez nach Beli Iskar führt biegst du bei der Ausschilderung zum Hotel Olymp nach links in den Wald ab. Auf der Forststraße geht es nun bergauf, zuerst der Ausschilderung zur Hütte Chakar Voivoda folgend.

Nach etwa 4 Kilometer kommt eine Abzweigung mit einer kleinen Wiese, bei der der Schwarze Felsen ausgeschildert ist. Hier biegst du nach links ab und läufst dann geradeaus steil bergauf wieder in den Wald. Der weitere Wanderweg verläuft größtenteils steil bergab und teilweise gerade im Wald. Auf dem Weg überquerst du zwei breite Forststraßen. Nach der Überquerung der zweiten Straße ist das Ziel fast erreicht.

Auf dem Weg zum Schwarzen Felsen in Bulgarien

Auf dem Weg zu Black Rock in Bulgarien

Wanderweg auf Tscherna skala in Bulgarien

Zuerst kommst du an einem kleinen Aussichtsplatz vorbei, der eingezäunt ist. Ein paar Meter weiter befindet sich das Gipfelkreuz mit einer eingezäunten Aussichtsplattform. Hier kannst du eine bezaubernde Aussicht auf die Berge und Dörfer in der Umgebung genießen.

Auf dem Schwarzen Felsen im Nationalpark Rila

Aussichtsplattform auf dem Schwarzen Felsen in Bulgarien

Auf Black Rock im Nationalpark Rila

Auf Tscherna skala im Nationalpark Rila

Der Schwarze Felsen im Nationalpark Rila

Gipfelkreuz auf dem Schwarzen Felsen in Bulgarien

Ausblick von Black Rock in Bulgarien

Ausblick von Tscherna skala in Bulgarien

Ausblick vom Schwarzen Felsen im Nationalpark Rila

Auf dem Rückweg gehst du auf die Forststraße zurück, die du kurz vor dem erreichen des Schwarzen Felsens überquert hast, und biegst da nach rechts ab. Auf dieser Straße geht es fast ohne Steigung weiter. Bei der Ausschilderung nach Sitnjakowo und zur Hütte Chakar Voivoda biegst du nach links auf die Forststraße ab, die fast zurück führt und bergauf verläuft. Später biegst du bei der Abzweigung nach rechts ab und läufst weiter auf der Straße bergab zurück nach Borowez.

Auf dem Rückweg vom Schwarzen Felsen in Bulgarien

Wanderung vom Schwarzen Felsen in Bulgarien

Über die Wanderung auf den Schwarzen Felsen im Nationalpark Rila

Es handelt sich dabei um eine Rundwanderung, die nicht schwer ist. Der Weg verläuft teilweise bergauf und an einigen Stellen steil bergab, sodass es rutschig sein kann. Von Borowez bis auf den Felsen sind es auf dem hier beschriebenen Weg fast 8 Kilometer. Du brauchst dafür etwa 2 Stunden. Der gesamte Rundweg beträgt circa 13 Kilometer. Für die Wanderung solltest du etwa 3 Stunden einplanen.

Reiseführer für Bulgarien gibt es bei**: Amazon, bücher.de, Thalia

Über den Urlaubsort Borowez

Borowez ist ein beliebter Urlaubsort in Bulgarien. Er liegt im Rila-Gebirge, etwa 70 Kilometer von der bulgarischen Hauptstadt Sofia entfernt. In Borowez starten zahlreiche Wanderwege im Nationalpark Rila. Im Winter ist der Ort ein bekanntes Skigebiet. Borowez ist ein reiner Hotelkomplex ohne echte Wohnbevölkerung, sodass es hier außerhalb der Saison ziemlich leer sein kann. Von Sofia aus erreichst du Borowez in etwa 1,5 Stunden mit dem Auto. Oder du kannst den Bus von Sofia nach Samokow und von da aus den Bus nach Borowez nehmen.

Hotels in Borowez kannst du zum Beispiel bei** Expedia oder Booking.com buchen.

Über den Nationalpark Rila in Bulgarien

Rila ist der größte Nationalpark Bulgariens und hat eine Fläche von über 80.000 Hektar. Der Park liegt im Rila-Gebirge. Hier befinden sich 120 Trichterseen. Während der Schneeschmelze kommen weitere Bergseen dazu. Der Nationalpark Rila bietet viele Wanderwege mit einer atemberaubenden Landschaft. Neben dem Gipfel Musala und Rila-Kloster sind die Sieben Rila-Seen ein weiterer Highlight des Nationalparks.

Ab Sofia kannst du einen Tagesausflug mit einer geführten Wanderung auf den Musala, zum Beispiel bei** Viator, buchen. Auch zu den Sieben Rila-Seen und zum Rila-Kloster werden Tagestouren bei** Viator angeboten.

Weitere Wandertipps:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail

Bloggerei.de Gutscheincodes