InRezepte

Beljaschi vegan, luftig & saftig – leckeres Rezept für gefüllte & frittierte Teigtaschen

Beljaschi vegan – leckeres Rezept für gefüllte, frittierte Teigtaschen

Beljaschi sind ein beliebtes russisches Gericht, das aus der Sowjetunion stammt. Das sind gefüllte und frittierte Teigtaschen mit einem Loch in der Mitte. Luftiger Teig und saftige Füllung ergeben eine unheimlich köstliche Geschmackskombination. Beljaschi sind sowohl als Hauptgericht, zum Beispiel mit einem Salat, als auch als Snack zwischendurch lecker. Hier zeige ich dir ein einfaches Rezept für vegetarische (oder vegane) Beljaschi. Sowohl der Teig als auch die Füllung für diese Beljaschi sind vegan.

Rezept für vegane Beljaschi

Zutaten für Beljaschi

für den Teig

  • 250 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 gehäufter EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 15 g Frischhefe
  • ca. 400 g Mehl
  • Pflanzenöl für die Arbeitsfläche und zum Braten

für die Füllung

  • 400 g Tofu natur
  • 2 Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer

Bestelle die Zutaten online bei** Rewe.

Zubehör

Zubereitung von Beljaschi

Bereite zuerst den Hefeteig für Beljaschi zu.

Schritt 1: Gib Wasser in eine Schüssel und löse Frischhefe sowie Zucker darin auf.

Trockenhefe in Wasser auflösen

Schritt 2: Gib 200 g Mehl dazu und verrühre es zu einem flüssigen Teig. Decke die Schüssel mit dem Teig mit einem Handtuch zu und lass den Teig an einem warmen Ort ca. 15 – 20 Minuten gehen.

Hefe in Milch auflösen für Kulitsch aus Brandteig

Schritt 3: Gib Salz sowie nach und nach die restliche Mehl dazu und knete alles zu einem weichen Teig, der etwas an den Händen kleben bleibt.

Hefeteig für Piroggen

Schritt 4: Gib Pflanzenöl zum Teig und knete ihn ca. 7 – 8 Minuten durch. Decke ihn anschließend zu und lass ihn an einem warmen Ort 20 Minuten gehen.

Hefeteig für Piroggen gehen lassen

Schritt 5: Fette die Hände mit Pflanzenöl ein, knete den Teig wieder durch und lass ihn weitere 40 Minuten gehen.

Bereite nun die Füllung für Beljaschi zu.

Schritt 6: Püriere Tofu zusammen mit Zwiebeln, schmecke es mit Salz und Pfeffer ab.

Füllung für vegane Beljaschi

Schon ist die Füllung für Beljaschi fertig.

Schritt 7: Fette die Arbeitsfläche mit Pflanzenöl ein und teile den Teig in 17 gleich große Stücke. Forme jedes Teigstück jeweils zu einer Kugel und lass sie 5 Minuten auf der Arbeitsfläche ruhen.

Teig für Beljaschi

Schritt 8: Drücke jede Teigkugel zu einem Kreis flach, gib ca. 1 EL Füllung in die Mitte jedes Kreises und klebe die Ränder so zusammen, dass ein Loch in der Mitte entsteht.

Beljaschi formen

Schritt 9: Gib großzügig Pflanzenöl in eine Pfanne, erhitze sie und brate darin die Beljaschi zuerst von der Seite mit dem Loch und erst danach von der anderen Seite bei mittlerer Hitze goldbraun an.

Vegane Beljaschi braten

Jetzt kannst du die saftigen Beljaschi servieren. Am besten schmecken sie noch warm direkt aus der Pfanne. Kalt sind sie aber auch lecker.

Beljaschi vegan

Gefüllte & frittierte Teigtaschen

Beljaschi vegetarisch

Leckere vegane Beljaschi

Auch lecker:

Zusammenfassung
recipe image
Rezept
Beljaschi vegan – leckeres Rezept für gefüllte & frittierte Teigtaschen
Autor
veröffentlicht am
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)
Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Leckere Rezepte, traumhafte Reiseziele, Gesundheitstipps & mehr per E-Mail

Bloggerei.de Gutscheincodes