InRezepte

Apfelkuchen “Die Wolken” – leckeres Rezept mit Baiserhaube

Apfelkuchen "Die Wolken" – leckeres Rezept mit Baiserhaube

Zarter Teig, fruchtig aromatische Füllung und luftige Baisermasse – die Kombination ist im Apfelkuchen mit Baiserhaube “Die Wolken” vereint. Du kannst den Kuchen schnell selber backen, denn das Rezept dafür ist ziemlich einfach.

Rezept für Apfelkuchen mit Baiserhaube “Die Wolken”

Zutaten

für den Teig

  • 90 g Butter (Zimmertemperatur)
  • Eigelb von 3 Eiern
  • 30 g Zucker
  • Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 4 g Backpulver
  • ca. 150 g Mehl

für die Apfelfüllung

  • 900 g Äpfel
  • 40 g Zucker
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 1 TL Zimt
  • Vanille

Tipp: Je nach Geschmack kannst du Zimt weglassen.

für die Baiserhaube

  • Eiweiß von 3 Eiern
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz

Außerdem brauchst du eine Ø 20 cm große Backspringform, die du online zum Beispiel bei** Amazon oder Otto bestellen kannst.

Apfelkuchen mit Baiserhaube backen: so geht es

Bereite zuerst die Apfel-Füllung zu und lass sie auskühlen.

Schritt 1: Entkerne Äpfel und raspele sie grob. Gib sie zusammen mit Zucker in eine tiefe Pfanne und koche sie unter ständigem Rühren bei starker Hitze ca. 15 Minuten, bis die Flüssigkeit verdünstet ist. Lass die Apfelmasse auskühlen und füge danach Zimt, Zitronenabrieb und Vanille hinzu.

Tipp: Je nach Geschmack kannst du die Äpfel vorher schälen.

Apfelfüllung mit Zimt

Bereite nun den Teig zu.

Schritt 2: Verrühre weiche Butter, Eigelbe, Zucker, Vanille und Salz.

Butter, Eigelbe, Zucker verrühren

Schritt 3: Gib Backpulver sowie nach und nach Mehl dazu und knete es zu einem sehr weichen Teig. Schneide etwa 1/4 des Teiges ab und lege das Stück für 30 Minuten ins Gefrierfach. Decke den restlichen Teig in der Rührschüssel zu und lege ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Teig für Apfelkuchen mit Baiserhaube

Jetzt wird alles für die Baiserhaube vorbereitet.

Schritt 4: Schlage Eiweiß, Zucker, Zitronensaft und Salz steif.

Eiweiß und Zucker steif schlagen

Schritt 5: Lege die Backspringform mit Backpapier aus und verteile 3/4 des Teiges aus dem Kühlschrank auf dem Boden der Backform. Gib die Apfelfüllung auf den Teig und verteile die Baisermasse darauf. Reibe anschließend den restlichen Teig aus dem Gefrierfach grob und verteile die Streusel auf der Oberfläche der Baisermasse.

Baisermasse auf Apfelfüllung verteilen

Schritt 6: Backe den Apfelkuchen mit Baiserhaube im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 30 – 40 Minuten und lass ihn in der Backform auskühlen.

Tipp: Damit die Oberfläche des Kuchens nicht anbrennt, kannst du sie mit Backpapier zudecken.

Apfelkuchen mit Baiserhaube backen

Und schon kann der Apfelkuchen mit Baiserhaube “Die Wolken” serviert werden.

Apfelkuchen "Die Wolken"

Apfelkuchen mit Baiserhaube

Auch lecker:

Von

Das könnte dich auch interessieren

Leave a Reply

Bloggerei.de Gutscheincodes