Apfel-Kirsch-Solozhenik – Rezept für altes ukrainisches Dessert

Apfel-Kirsch-Solozhenik – Rezept für altes ukrainisches Dessert

This post is also available on: English

Zarte Blini, fruchtige Apfel-Kirsch-Füllung und luftige Meringue – daraus besteht dieser köstliche Solozhenik. Er vereint in sich so viele verschiedene Geschmacksrichtungen, dass man praktisch eine Geschmacksexplosion im Mund erlebt. Dabei kannst du das beliebte ukrainische Dessert ohne großen Aufwand selber machen. Verwöhne damit deine Lieben an einem gewöhnlichen Wochenende oder serviere es auf einer Feier. Ein ausführliches Apfel-Kirsch-Solozhenik Rezept mit genauen Mengenangaben und einer Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du hier ganz unten.

Was ist Solozhenik?

Solozhenik ist eine Süßspeise der ukrainischen Küche. Sie besteht aus Blini oder dünnen Pfannkuchen, einer süßen, oft fruchtigen Füllung und der Meringue. Es gibt verschiedene Solozhenik Rezepte, die sich in den Zutaten, der Zubereitungsart und der Optik des Gerichtes unterscheiden.

Ukrainischer Solozhenik

Welche Füllungen?

Sehr verbreitet sind süße Füllungen aus Früchten für Solozhenik. Man kann dafür verschiedenes Obst nehmen. Vor allem ist das ukrainische Dessert mit Apfel- oder Kirschfüllung beliebt. Eine Mischung aus unterschiedlichen Früchten macht Solozhenik noch abwechslungsreicher und interessanter im Geschmack. Manchmal wird auch Marmelade als Füllung verwendet. Außerdem gibt es Solozhenik mit Mohn oder Nüssen.

Blini-Rollen, Pfannkuchen-Torte oder Soufflé

Es gibt hauptsächlich drei Zubereitungsarten für Solozhenik. Du kannst ihn mit gefüllten Blini-Rollen und der Meringue obendrauf machen, wie in meinem Rezept. Sehr beliebt ist auch das ukrainische Dessert in Form einer Pfannkuchen-Torte. In diesem Fall werden Blini aufeinander geschichtet, wobei auf jeden Pfannkuchen zuerst die Füllung verteilt wird. So entsteht eine Blini-Torte, die dann komplett mit der Meringue überzogen wird. Und es gibt noch Schmand-Solozhenik, der ähnlich einem Soufflé ist. Seine Zubereitung ist am einfachsten, denn dafür werden nur alle Zutaten zu einem flüssigen Teig vermengt. Den Teig verteilt man dann auf kleine Auflaufförmchen und überbackt ihn im Ofen.

Ukrainische Süßspeise

Dieser Solozhenik ist

  • fruchtig,
  • luftig,
  • zart,
  • süß,
  • sehr lecker,
  • mit Apfel- und Kirschfüllung,
  • mit vielen Geschmacksrichtungen,
  • einfach selber zu machen,
  • perfekt zum Nachtisch unter der Woche oder für einen besonderen Anlass,
  • süßer Klassiker der ukrainischen Küche.

Rezept für Apfel-Kirsch-Solozhenik

Das Rezept für den Solozhenik mit der Apfel-Kirsch-Füllung ist gar nicht schwer. Du musst dafür nur die Füllung, die Pfannkuchen und die Meringue machen. Hier kannst du dir eine grobe Vorstellung bilden, wie die Zubereitung abläuft, und was du dafür benötigst. Die genauen Mengenangaben und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, nach der du den Apfel-Kirsch-Solozhenik selber machen kannst, findest du hier weiter unten im Kasten-Rezept.

Für die Apfelfüllung brauchst du

  • Äpfel – in kleine Würfel geschnitten,
  • Zucker**,
  • Butter
  • und Zimt**.

Für die Kirschfüllung benötigst du

Für die Blini kommen noch dazu

  • Milch,
  • Butter,
  • Eigelb von Eiern,
  • Zucker**,
  • Mehl**,
  • Prise Salz.

Und für die Meringue werden benötigt

Apfel-Kirsch-Solozhenik selber machen: so geht es (Schaue dir das ausführliche Rezept ganz unten an.)

  1. Für die Apfelfüllung bratest du kurz Apfelwürfel zusammen mit Zucker und Zimt in Butter. Für die Kirschfüllung köchelst du kurz Sauerkirschen zusammen mit Zucker und Maisstärke, sodass die Masse angedickt ist.
  2. Für die Blini rührst du aus allen Zutaten einen leicht dickflüssigen Teig und bratest Pfannkuchen daraus. Die Blini füllst du dann abwechselnd mit der Apfel- und Kirschfüllung und rollst sie auf. Die Pfannkuchen-Rollen platzierst du eng nebeneinander in einer Auflaufform.
  3. Für die Meringue schlägst du Eiweiße, Zucker und Zitronensäure steif. Die Meringue verteilst du auf den Blini-Rollen und backst den Solozhenik bei 170 °C ca. 15 Minuten. Fertig!

Apfel-Kirsch-Solozhenik Rezept

Apfel-Kirsch-Solozhenik zubereiten: Tipps und Tricks

  • Der Blini-Teig für Solozhenik darf nicht zu dünn, sondern etwas dickflüssiger als für klassische Blini sein. Sonst könnten deine Blini reißen, da der Teig keine ganzen Eier, sondern nur Eigelbe enthält, und damit weniger Bindung hat.
  • Die Zuckermenge für die Füllungen und den Blini-Teig kannst du nach Geschmack anpassen.
  • Zimt in der Apfelfüllung kannst du weglassen.
  • Die Apfel- und Kirsch-Füllungen kannst du am Vortag zubereiten, auskühlen lassen und über Nacht luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren.
  • Du kannst den Solozhenik auch in Form einer Pfannkuchen-Torte machen. Siehe dazu meine Notizen hier oben.
  • Zum Backen des ukrainischen Desserts brauchst du eine ca. 31 cm x 20 cm große Auflaufform**.
  • Lass den Solozhenik auf keinen Fall zu lange unbeaufsichtigt im Backofen, da er an der Oberfläche schnell anbrennen kann.

Hast du den Apfel-Kirsch-Solozhenik nach diesem Rezept zubereitet? Ich freue mich auf dein Ergebnis, deine Sternen-Bewertung und deinen Kommentar hier weiter unten, wie dir das ukrainische Dessert gelungen und geschmeckt hat.

Lust auf mehr Rezepte aus der ukrainischer Küche bekommen? Probiere doch:

Apfel-Kirsch-Solozhenik – Rezept für altes ukrainisches Dessert

Apfel-Kirsch-Solozhenik

Zarte Blini, fruchtige Apfel-Kirsch-Füllung und luftige Meringue – daraus besteht der köstliche Solozhenik. Er vereint in sich so viele verschiedene Geschmacksrichtungen, dass man praktisch eine Geschmacksexplosion im Mund erlebt. Dabei kannst du das beliebte ukrainische Dessert mit diesem Rezept ohne großen Aufwand selber machen. Verwöhne damit deine Lieben an einem gewöhnlichen Wochenende oder serviere es auf einer Feier.
Vorbereitungszeit 40 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Ruhezeit 20 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Ukrainisch
Portionen 6

Equipment

  • 31 cm x 20 cm große Auflaufform

Zutaten
  

für die Apfelfüllung

  • 250 g Äpfel entkernt
  • 20 g Zucker**
  • 20 g Butter
  • 1 TL Zimt**

für die Kirschfüllung

für die Blini

  • Eigelb von 4 Eiern
  • ca. 190 ml Milch lauwarm
  • 70 g Butter geschmolzen und auf lauwarm abgekühlt
  • 40 g Zucker**
  • 130 g Mehl**
  • 1 Prise Salz

für die Meringue

Anleitungen
 

Zubereitung der Apfelfüllung

  • Schneide Äpfel in kleine Würfel.
  • Schmilz Butter in einer Pfanne. Gib die Äpfel zusammen mit Zucker und Zimt dazu und brate sie bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 5 Minuten, sodass die Äpfel weich werden. Lass die Apfelfüllung auskühlen.

Zubereitung der Kirschfüllung

  • Vermische Zucker mit Maisstärke.
  • Gib Sauerkirschen zusammen mit der Zucker-Maisstärke-Mischung in eine Pfanne und erhitze sie unter Rühren langsam bei schwacher Hitze, bis sich Saft gebildet hat, und die Kirschen aufgetaut sind.
  • Bringe die Kirschmasse nun unter Rühren zum Kochen und köchele sie unter ständigem Rühren ca. 1 - 2 Minuten, bis sie angedickt ist. Lass die Kirschfüllung auskühlen.

Zubereitung der Blini

  • Verrühre Eigelbe, Zucker und Salz in einer Rührschüssel.
  • Gib geschmolzene, auf lauwarm abgekühlte Butter sowie 100 ml Milch dazu und verrühre es.
  • Gib Mehl dazu und verrühre es zu einem zähflüssigen Teig.
  • Gib nun von der restlichen Milch portionsweise soviel dazu, bis du einen leicht dickflüssigen Teig bekommst, der nicht zu dünn, sondern etwas dickflüssiger ist, als der klassische Blini Teig. Lass den Teig 20 Minuten ruhen.
  • Erhitze eine beschichtete Pfanne. Gieße mit einem Schöpflöffel etwas Teig in die heiße Pfanne und mache mit der Pfanne zügig Kreisbewegungen, damit der Teig gleichmäßig und dünn, aber etwas diker als bei klassischen Blini, auf der ganzen Oberfläche der Pfanne verläuft. Brate den Pfannkuchen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldgelb bis goldbraun an. Wiederhole das Vorgehen, bis der ganze Teig aufgebraucht ist (bei mir 8 Pfannkuchen je ca. Ø 20 cm groß), rühre den Teig in der Rührschüssel dabei immer wieder um.
  • Fülle die Hälfte der noch warmen Blini mit der Apfel- und die andere Hälfte mit der Kirschfüllung, forme die Blini dabei zu Rollen und verteile sie eng nebeneinander in einer Auflaufform. So füllst du die Blini und formst sie zu Rollen: Verteile dafür auf einer Seite eines Pfannkuchens ca. 2 EL (bzw. abhängig von der Größe deiner Pfannkuchen) längs zuerst die Kirschfüllung und rolle den Pfannkuchen auf. Wiederhole das Gleiche mit den weiteren Pfannkuchen und der restlichen Kirschfüllung. Mache anschließend genauso mit der zweiten Hälfte der Pfannkuchen und der Apfelfüllung.

Zubereitung der Meringue

  • Schlage Eiweiße, Zitronensäure und Zucker steif.
  • Verteile die Meringue auf den gefüllten Blini in der Auflaufform und streiche sie glatt. Alternativ kannst du etwas von der Meringue in einen Spritzbeutel mit der Sterntülle füllen und daraus Blumen auf der Oberfläche absetzen.
  • Backe den Solozhenik im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten, bis seine Oberfläche leicht braun wird.

Notizen

  • Der Blini-Teig für Solozhenik darf nicht zu dünn, sondern etwas dickflüssiger als für klassische Blini sein. Sonst könnten die Blini reißen, da der Teig keine ganzen Eier, sondern nur Eigelbe enthält, und damit weniger Bindung hat.
  • Die Zuckermenge für die Füllungen und den Blini-Teig kann man nach Geschmack anpassen.
  • Die Apfel- und Kirsch-Füllungen kann man am Vortag zubereiten, auskühlen lassen und über Nacht luftdicht verpackt im Kühlschrank aufbewahren.
  • Den Solozhenik auf keinen Fall zu lange unbeaufsichtigt im Backofen lassen, da er an der Oberfläche schnell anbrennen kann.
  • Beachte die ausführlichen Tipps und Tricks für die Zubereitung des Apfel-Kirsch-Solozheniks oben im Beitrag.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Zeen Social Icons